Frankfurt auf Platz zwei

Wolfsburg-Meisterschaft rückt näher

SID
Mittwoch, 22.04.2015 | 20:36 Uhr
Vanessa Bernauer (r.) schoss gegen Essen das zwischenzeitliche 1:0
© getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Man City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Man United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Watford -
Brighton
Premier League
Crystal Palace -
Swansea (DELAYED)
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Superliga
Nordsjälland -
Kopenhagen
Primera División
Espanyol -
Leganes
Primera División
Eibar -
Bilbao
Premier League
Zenit -
Rostow
Super Liga
Roter Stern -
Partizan
Premier League
Tottenham -
Burnley
Primera División
Getafe -
Sevilla
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Serie A
Palmeiras -
Sao Paulo
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
Premier League
West Brom -
Stoke (Delayed)
WC Qualification South America
Venezuela -
Kolumbien
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
Serie B
Empoli -
Bari
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Lettland -
Schweiz
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien
WC Qualification South America
Bolivien -
Chile
WC Qualification South America
Kolumbien -
Brasilien
WC Qualification South America
Ecuador -
Peru
WC Qualification South America
Paraguay -
Uruguay
WC Qualification South America
Argentina -
Venezuela

Die Frauen des VfL Wolfsburg sind der erfolgreichen Titelverteidigung ein weiteres Stück näher gekommen. Zum Auftakt des vorletzten Bundesligaspieltages setzte sich der Champions-League-Sieger 4:0 (1:0) bei der SGS Essen durch und hielt damit Verfolger Bayern München, der erst am Sonntag beim bereits als Absteiger feststehenden Herforder SV antritt, auf Distanz.

Der Pokalfinalist hat nach 21 Spieltagen 54 Punkte auf dem Konto, der FCB bei einem Spiel weniger 50. Wolfsburg gastiert am letzten Spieltag beim 1. FFC Frankfurt (21 Spiele/52 Punkte).

Die Schweizer Nationalspielerin Vanessa Bernauer (5.), Nationalstürmerin Alexandra Popp (54., 64.) sowie die japanische Weltmeisterin Yuki Ogimi (68.) sorgten dafür, dass Wolfsburg vier Tage nach der 0:2-Pleite im Halbfinal-Hinspiel der Champions League gegen Paris St. Germain in der Liga auf Titelkurs blieb. Das Rückspiel in der franzöischen Hauptstadt findet am Sonntag statt.

Im zweiten Mittwochs-Spiel setzte sich Pokalsieger Frankfurt 4:0 (2:0) gegen 1899 Hoffenheim durch. Der Vizemeister rückte durch diesen Erfolg zunächst mal wieder auf den zweiten Platz. Die Nationalspielerinnen Celia Sasic (5.) und Dzsenifer Marozsan (24.) vor der Pause sowie Veronica Boquete (59., 72.) im zweiten Abschnitt erzielten die Treffer für den deutschen Rekordmeister, der ebenfalls am Sonntag in Dänemark in der Königsklasse gefordert ist. Für den siebenmaligen deutschen Meister ist der Einzug ins Finale nach dem 7:0 im Halbfinal-Hinspiel gegen Bröndby IF allerdings nur nur noch Formsache.

Die Tabelle der Frauen Bundesliga auf einen Blick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung