Saison für Weltfußballerin beendet

Keßler muss erneut operiert werden

SID
Freitag, 06.03.2015 | 14:23 Uhr
Für Nadine Keßler (M.) ist die Saison 2014/15 gelaufen
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Serie A
Fr02:00
Flamengo -
Chapecoense
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Sport Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Hiobsbotschaft für Weltfußballerin Nadine Keßler: Die 26 Jahre alte Spielführerin von Meister und Champions-League-Sieger VfL Wolfsburg muss sich am 12. März in Hannover erneut einer Knie-Operation unterziehen - die Teilnahme an der WM in Kanada (6. Juni bis 5. Juli) rückt damit wohl in weite Ferne.

"Ein Comeback in der Saison 2014/2015 ist ausgeschlossen", schrieb der VfL in einer Pressemitteilung.

"Mein größter Wunsch ist es, dauerhaft schmerzfrei zu sein", sagte die gebürtige Saarländerin: "Daher bedanke ich mich ganz herzlich bei meinen Ärzten und meinem Verein. Ohne diese Unterstützung wäre ein weiterer Eingriff nicht in Frage gekommen. Nach dem 12. März hoffe ich, einfach nur noch nach vorne blicken zu können."

"Absolute Führungsspielerin"

Die Europameisterin von 2013 hatte nach einer Arthroskopie Anfang Oktober kein Pflichtspiel mehr absolviert.

"Ich bedauere es außerordentlich, dass Nadine erneut operiert werden muss. Sie ist eine absolute Führungsspielerin, die sowohl auf als auch neben dem Platz sehr wichtig für die Mannschaft ist. Ich hoffe, dass der Eingriff erfolgreich verläuft und Kessi bald wieder ins Training einsteigen kann", sagte Trainer Ralf Kellermann: "Die Gespräche über eine weitere Zusammenarbeit laufen natürlich weiter, die Operation spielt dabei keine Rolle. Wir hoffen sehr, dass Nadine auch nächste Saison ein Teil der VfL-Teams sein wird."

Nadine Keßler im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung