Sonntag, 09.11.2014

Frauen-Bundesliga

Bayern behaupten Tabellenspitze

Bayern München hat die Tabellenführung zum Abschluss des 9. Spieltags erfolgreich verteidigt. Das Team von Trainer Thomas Wörle setzte sich beim USV Jena 4:1 (2:0) durch und verwies den Titelverteidiger VfL Wolfsburg (beide 23 Punkte) bei gleicher Tordifferenz aufgrund der mehr erzielten Treffer auf Rang zwei.

Bayern München behauptet sich weiter an der Spitze der Bundesliga
© getty
Bayern München behauptet sich weiter an der Spitze der Bundesliga

Die Wölfinnen hatten bereits am Mittwoch 7:0 (2:0) beim Herforder SV gewonnen. In Schlagdistanz zur Spitze bleibt Turbine Potsdam (19) nach einem souveränen 6:1 (2:0) bei Bayer Leverkusen am Samstag. Der Ex-Meister liegt damit auf Rang vier einen Zähler hinter dem 1. FFC Frankfurt, der ebenfalls am Mittwoch den SC Freiburg 7:0 (4:0) bezwungen hatte.

Bei den Verfolgern des Top-Quartetts verkürzte die TSG Hoffenheim (14) durch ein 3:1 (0:0) bei der SGS Essen (15) den Rückstand auf den fünftplatzierten Tabellennachbarn aus dem Ruhrgebiet. Beim weiter sieglosen Reviernachbarn MSV Duisburg verschlimmerte eine 1:4 (0:1)-Niederlage beim Aufsteiger SC Sand, bereits Saisonpleite Nummer sechs, die Abstiegssorgen.

Das könnte Sie auch interessieren
Gina Lewandowski bleibt beim FC Bayern

Lewandowski und Däbritz verlängern

Wolfsburg bleibt Potsdam auf den Fersen - genau wie Bayern

Wolfsburg und München geben sich keine Blöße

Die FCB-Damen haben gegen Freiburg einen Sieg eingefahren

Meister Bayern startet mit Sieg in die Rückrunde


Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.