Fussball

Wolfsburg bleibt Spitzenreiter

SID
Sonntag, 12.10.2014 | 16:21 Uhr
Lina Magull (r.) wurde mit der U 20-Nationalmannschaft Weltmeister
© getty

Die Fußballerinnen von Double-Gewinner VfL Wolfsburg haben die Tabellenführung in der Bundesliga erfolgreich behauptet. Am siebten Spieltag gewann der Meister und Champions-League-Sieger beim SC Sand mit 4:0 (2:0) und bleibt mit 19 Zählern und ohne Saisonniederlage an der Spitze.

Nur zwei Punkte hinter den Wölfinnen, die bislang sechs Siege und ein Remis eingefahren haben, liegt Bayern München. Dank des Treffers von Nationalspielerin Melanie Behringer (56./Handelfmeter) siegten die ebenfalls noch ungeschlagenen Bayern im Verfolgerduell bei Turbine Potsdam (15) mit 1:0 (0:0).

Zwischen München und die nun viertplatzierten "Torbienen" schob sich der siebenmalige Meister 1. FFC Frankfurt (16) durch ein 2:1 (2:0) bei der SGS Essen.

Erster Punkt für Duisburg

Seinen ersten Punkt verbuchte der Tabellenletzte MSV Duisburg mit dem 0:0 bei Bayer Leverkusen. Der SC Freiburg siegte bei Aufsteiger Herforder SV mit 3:2 (2:1), bereits am Samstag hatten sich FF USV Jena und 1899 Hoffenheim 1:1 (1:0) getrennt.

Die frühe Wolfsburger Führung erzielte Vanessa Bernauer (12.). Nach dem zweiten Treffer durch Caroline Hansen (32.) markierte U20-Weltmeisterin Lina Magull mit einem Doppelpack (81./86.) den Endstand. Für Pokalsieger Frankfurt trafen Europameisterin Celia Sasic (29.), die ehemalige Nationalspielerin Kerstin Garefrekes (44.) sowie Kozue Ando (90.+2).

Die Frauen-Bundesliga im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung