Sonntag, 12.10.2014

Nach Sieg beim SC Sand

Wolfsburg bleibt Spitzenreiter

Die Fußballerinnen von Double-Gewinner VfL Wolfsburg haben die Tabellenführung in der Bundesliga erfolgreich behauptet. Am siebten Spieltag gewann der Meister und Champions-League-Sieger beim SC Sand mit 4:0 (2:0) und bleibt mit 19 Zählern und ohne Saisonniederlage an der Spitze.

Lina Magull (r.) wurde mit der U 20-Nationalmannschaft Weltmeister
© getty
Lina Magull (r.) wurde mit der U 20-Nationalmannschaft Weltmeister

Nur zwei Punkte hinter den Wölfinnen, die bislang sechs Siege und ein Remis eingefahren haben, liegt Bayern München. Dank des Treffers von Nationalspielerin Melanie Behringer (56./Handelfmeter) siegten die ebenfalls noch ungeschlagenen Bayern im Verfolgerduell bei Turbine Potsdam (15) mit 1:0 (0:0).

Zwischen München und die nun viertplatzierten "Torbienen" schob sich der siebenmalige Meister 1. FFC Frankfurt (16) durch ein 2:1 (2:0) bei der SGS Essen.

Erster Punkt für Duisburg

Seinen ersten Punkt verbuchte der Tabellenletzte MSV Duisburg mit dem 0:0 bei Bayer Leverkusen. Der SC Freiburg siegte bei Aufsteiger Herforder SV mit 3:2 (2:1), bereits am Samstag hatten sich FF USV Jena und 1899 Hoffenheim 1:1 (1:0) getrennt.

Die frühe Wolfsburger Führung erzielte Vanessa Bernauer (12.). Nach dem zweiten Treffer durch Caroline Hansen (32.) markierte U20-Weltmeisterin Lina Magull mit einem Doppelpack (81./86.) den Endstand. Für Pokalsieger Frankfurt trafen Europameisterin Celia Sasic (29.), die ehemalige Nationalspielerin Kerstin Garefrekes (44.) sowie Kozue Ando (90.+2).

Die Frauen-Bundesliga im Überblick


Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.