Motorrad-Unfall fordert hohen Preis

Nationalspielerin verliert Bein

SID
Montag, 10.03.2014 | 21:11 Uhr
Die Kolumbianer verunglückte im Urlaub in Ecuador
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Bei einem tragischen Motorrad-Unfall hat die kolumbianische Nationalspielerin Yady Vanessa Fernandez, Teilnehmerin an der WM 2011 in Deutschland, ihr linkes Bein verloren.

Wie die Tageszeitung "El Tiempo" am Montag berichtete, ereignete sich der Unfall während eines Urlaubs in Ecuador. Dabei soll auch ein Familienangehöriger ums Leben gekommen sein.

In einem Interview mit dem Radiosender "Caracol" zeigte sich die Kolumbianerin kämpferisch: "Ich habe bereits mit Spezialisten in Spanien Kontakt aufgenommen, damit ich bald mit der Rehabilitation beginnen kann." Freunde würden in ihrer Wahlheimat Spanien bereits Hilfe suchen, "damit ich mir ein Bein kaufen kann", sagte Fernandez, die sich derzeit von den Folgen der Beinamputation in einem Krankenhaus in Guayaquil erholt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung