Algarve Cup gegen Island

Marozsan führt DFB-Frauen zum Sieg

SID
Mittwoch, 05.03.2014 | 17:50 Uhr
Dzsenifer Marozsan (r.) führte die DFB-Elf zum Sieg
© getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Copa do Brasil
Flamengo -
Botafogo
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Gremio
Copa Sudamericana
Nacional -
Estudiantes
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien
WC Qualification South America
Bolivien -
Chile

Angeführt von Dzsenifer Marozsan haben die deutschen Fußballerinnen beim 21. Algarve Cup einen Auftakt nach Maß gefeiert. Mit ihrem Doppelpack (7./23.) legte die Offensivkraft vom 1. FFC Frankfurt im ersten Gruppenspiel der Europameisterinnen gegen Island den Grundstein zum rundum überzeugenden 5:0 (3:0)-Erfolg.

Die Auswahl von Bundestrainerin Silvia Neid die Tabellenführung in der Gruppe A übernahm.

Für die 21 Jahre alte Marozsan waren es im 30. Länderspiel die Treffer 15 und 16. Noch vor der Pause baute Celia Sasic (45.+1) per Foulelfmeter die Führung aus, nach dem Seitenwechsel erhöhten Lena Goeßling (51.) und die eingewechselte Alexandra Popp (64.).

In den weiteren Partien trifft Deutschland am Freitag (17.10/Eurosport 2) auf China, am Montag kommt es zur Neuauflage des EM-Finales gegen Norwegen. Die Platzierungsspiele und das Finale werden zwei Tage später ausgetragen.

Traumstart für zweimaligen Turniersieger

Bei strahlend blauem Himmel und Temperaturen um 20 Grad erwischte der zweimalige Turniersieger (2006 und 2012) im Estádio Municipal von Albufeira einen Traumstart. Eine mustergültige Flanke von der linken Seite von Celia Sasic setzte Marozsan per Kopf unter die Latte. Das Duo kombinierte sich auch zum zweiten Tor: Nach einem Doppelpass mit Sasic auf der rechten Seite vollstreckte Marozsan eiskalt.

Nach ihren zwei Assists trug sich Sasic selbst in der Torschützenliste ein. Nach einem Foul von Islands Torhüterin Gudbjörg Gunnarsdottir (Turbine Potsdam) an Anja Mittag verwandelte die Torjägerin den fälligen Strafstoß sicher und verbuchte so im 90. Länderspiel Tor Nummer 50.

Weltfußballerin Nadine Angerer, die sich im Tor mit ihrer designierten Nachfolgerin Almuth Schult im Turnier abwechseln muss, verlebte wie Jubilarin Annike Krahn in ihrem 100. Länderspiel einen ruhigen Nachmittag. Neben Krahn in der Innenverteidigung ersetzte Neid die verletzt fehlende Stammkraft Saskia Bartusiak (Teilriss des Innenbandes im Knie) mit Luisa Wensing.

Neid wechselt durch

Im zweiten Durchgang konnte Neid mit der komfortablen Führung im Rücken munter durchwechseln. Dem Spielfluss tat das keinen Abbruch. Nach einer unauffälligen ersten Hälfte glänzte Goeßling fünf Minuten nach dem Wiederanpfiff mit einem strammen 18-Meter-Schuss in den Winkel.

Die Leverkusenerin Kathrin Hendrich feierte nach gut einer Stunde Spielzeit ihr Debüt in der A-Nationalmannschaft. Die eingewechselte Popp benötigte anschließend keine zwei Minuten, um den Ball im Tor unterzubringen.

Beste Spielerinnen im DFB-Trikot waren Marozsan, Sasic und Maier, bei den Isländerinnen überzeugte Sara Björk Gunnarsdottir.

Alles zum Algarve Cup

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung