Schienbeinprellung verhindert Einsatz

DFB-Frauen ohne Sasic gegen Irland

SID
Montag, 31.03.2014 | 21:33 Uhr
Celia Sasic wird gegen Irland fehlen
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Die deutschen Fußballerinnen müssen im WM-Qualifikationsspiel in Irland am Samstag ohne Torjägerin Celia Sasic auskommen. Die Stürmerin vom 1. FFC Frankfurt laboriert an einer Schienbeinprellung, die sie sich vor rund einer Woche im Bundesliga-Spiel gegen den BV Cloppenburg zugezogen hatte.

Bundestrainerin Silvia Neid nominierte daraufhin die 17 Jahre alte Pauline Bremer (Turbine Potsdam) nach, die damit erstmals im Aufgebot der Frauen-Nationalmannschaft steht.

"Wir haben eine Fürsorgepflicht der Spielerin gegenüber und wollen nicht das Risiko eingehen, dass die Verletzung bei Celia chronisch wird", sagte Neid. Ob Sasic zum Quali-Spiel fünf Tage später gegen Slowenien in Mannheim (18.00/ARD) zum Team stößt, ist noch offen.

Die Europameisterinnen versammeln sich am Dienstag in Frankfurt/Main, am Freitagvormittag reist der Tross nach Dublin. Auch Sasic wird anreisen, um das weitere Vorgehen zu besprechen.

In der WM-Qualifikation liegt Deutschland mit der makellosen Bilanz von fünf Siegen aus fünf Spielen und 40 Toren ohne Gegentreffer als Tabellenführer in der Gruppe 1 voll auf Kurs Richtung Endrunde 2015 in Kanada.

Die Bundesliga in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung