Algarve Cup

USA und Japan mit Remis

SID
Mittwoch, 05.03.2014 | 16:32 Uhr
Hope Solo unterlief gegen Japan ein grober Patzer
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Olympiasieger USA hat zum Auftakt des 21. Algarve Cups der Fußballerinnen einen Prestigeerfolg gegen Weltmeister Japan verpasst. Die US-Girls mussten sich im Eröffnungsspiel in Parchal trotz Überlegenheit mit einem 1:1 (0:0) zufriedengeben.

Nach einem schweren Patzer von Japans Torfrau Erina Yamane, die Stürmerin Sydney Leroux (58.) beim US-Führungstreffer anschoss, erzielte Aya Miyama (82.) per direktem Freistoß den Ausgleich. Auch hier machte Torhüterin Hope Solo keine gute Figur.

Die deutsche Mannschaft, die im vergangenen Jahr im Finale an Rekordsieger USA gescheitert war, startet in der Gruppe A um 16.00 Uhr gegen Island in das hochkarätig besetzte Turnier.

Alles zum Algarve Cup

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung