Donnerstag, 09.01.2014

Heilungsverlauf schwer absehbar

Kulig zum vierten Mal am Knie operiert

Nationalspielerin Kim Kulig vom 1. FFC Frankfurt ist zum vierten Mal am rechten Knie operiert worden. Der Eingriff, bei dem ein neues Kreuzband eingesetzt wurde, verlief nach Angaben des behandelnden Arztes Bernd Lasarzewski erfolgreich und komplikationslos.

Kim Kulig leidet seit 2011 unter ihrem Kreuzbandriss
© getty
Kim Kulig leidet seit 2011 unter ihrem Kreuzbandriss

Prognosen zum Heilungsverlauf nach der erneuten Operation wollte der langjährige Mannschaftsarzt der Nationalmannschaft nicht abgeben: "Dies ist erst nach einigen Monaten der Reha realistisch zu beurteilen." Kulig droht weiter das Karriereende.

Die 33-malige Nationalspielerin hatte bei der Heim-WM 2011 einen Kreuzbandriss erlitten und seitdem immer wieder mit großen Problemen zu kämpfen. Der bisher letzte Eingriff, bei dem das instabile Kreuzband entfernt und Schäden an Außenmeniskus und Gelenkknorpel behandelt wurden, hatte im Juni 2013 stattgefunden.

Kim Kulig im Steckbrief


Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.