Saban Uzun wird Nachfolger

Sindelfingen: Trennung von Koutroubis

SID
Montag, 30.12.2013 | 18:57 Uhr
Unter Niko Koutroubis konnte Sindelfingen nicht überzeugen
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Der VfL Sindelfingen hat sich mit sofortiger Wirkung von Trainer Niko Koutroubis getrennt. Der Tabellenletzte teilte in einer Presseerklärung mit, dass unterschiedliche Auffassungen bezüglich der perspektivischen Ausrichtung im Jugend- und Frauenbereich des Klubs ausschlaggebend waren.

Nach sechsjähriger Amtszeit kam es somit zu der Beurlaubung des 44-Jährigen geführt. Nachfolger wird Saban Uzun (26), der zuvor die zweiten U17-Juniorinnen betreute.

"Wir haben uns die Entscheidung nicht leicht gemacht, aber sind gemeinsam zu der Überzeugung gekommen, etwas verändern zu wollen", sagte VfL-Abteilungsleiterin Martina Schmid.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung