Nadinge Angerer und Lena Goessling nominiert

Quartett darf auf Goldenen Ball hoffen

SID
Freitag, 25.10.2013 | 12:57 Uhr
Nadine Angerer war Garantin für den WM-Sieg der deutschen Frauen
© getty
Advertisement
2. Liga
Sa15:30
Die Highlights der Samstagsspiele
J1 League
Live
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Live
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Live
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
RB Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
West Ham
Premier League
Kamjanske -
Schachtjor Donezk
Emirates Cup
Arsenal -
Benfica
First Division A
Lokeren -
Brügge
Super Liga
Partizan -
Javor
1. HNL
Rijeka -
Istra
Super Cup
Monaco -
PSG
Serie A
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
Real Madrid -
Barcelona
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Emirates Cup
RB Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
Arsenal -
Sevilla
First Division A
St. Truiden -
Gent
Superliga
Bröndby -
Lyngby
Super Liga
Rad -
Roter Stern
Serie A
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
Bayer 04 Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Gremio -
Santos
Premier League
Spartak Moskau -
Krasnodar
Ligue 2
Auxerre -
Lens
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
Copa Sudamericana
Libertad -
Huracan
Club Friendlies
Villarreal -
Real Saragossa
UEFA Champions League
Basaksehir -
Brügge
Copa Sudamericana
LDU Quito -
Club Bolívar
Serie A
Santos -
Flamengo
Copa Sudamericana
Olimpia -
Nacional
Copa Sudamericana
Atletico Junior -
Deportivo Cali
Ligue 2
Lens -
Nimes
First Division A
Lüttich -
Genk
Ligue 1
Monaco -
Toulouse
Championship
Sunderland -
Derby
J1 League
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Celtic -
Hearts
Club Friendlies
Crystal Palace -
FC Schalke 04
Championship
Fulham -
Norwich
Club Friendlies
RB Leipzig -
Stoke
Ligue 1
PSG -
Amiens
Club Friendlies
Liverpool -
Bilbao
Club Friendlies
Tottenham -
Juventus
Championship
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Metz -
Guingamp
Ligue 1
Montpellier -
Caen
Ligue 1
St. Etienne -
Nizza
Ligue 1
Troyes -
Rennes
CSL
Shanghai SIPG -
Tianjin Quanjian
First Division A
Gent -
Antwerpen
Ligue 1
Lille -
Nantes
Allsvenskan
Sundsvall -
Östersunds
Club Friendlies
SC Freiburg -
Turin
Ligue 1
Angers -
Bordeaux
Club Friendlies
Brighton -
Atletico Madrid
Championship
Bolton -
Leeds
First Division A
Anderlecht -
Oostende
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Hajduk
Club Friendlies
Inter Mailand -
Villarreal
Copa Libertadores
River Plate -
Guarani
J1 League
Shimizu -
Osaka
J1 League
Kobe -
Kashima
League Cup
Colchester -
Aston Villa
Copa Libertadores
Gremio -
Godoy Cruz
Club Friendlies
Sevilla -
AS Rom
CSL
Hebei CFFC -
Shanghai SIPG
Copa Libertadores
Botafogo -
Nacional
Ligue 1
Nizza -
Troyes
First Division A
Zulte Waregem -
Club Brügge
Premiership
Patrick Thistle -
Celtic

Die Europameisterinnen Nadine Angerer und Lena Goessling dürfen von der Auszeichnung zur Weltfußballerin des Jahres träumen. Auch Lotta Schelin und Marta sind nominiert.

Die beiden Nationalspielerinnen stehen ebenso auf der zehn Namen umfassenden Liste für die Wahl des Weltverbandes FIFA wie Bundestrainerin Silvia Neid und Triple-Gewinner Ralf Kellermann vom Bundesligisten VfL Wolfsburg in der Kategorie Frauenfußball-Trainer/in des Jahres.

Die endgültige Wahl treffen die Spielführerinnen und Cheftrainer/-innen der Frauennationalteams sowie internationale Medienvertreter. Die drei Kandidaten mit den meisten Stimmen werden Anfang Dezember bekannt gegeben, die Ehrung findet im Rahmen eines Festaktes am 13. Januar in Zürich statt.

Torhüterin Angerer (Brisbane Roar), die im EM-Finale gegen Norwegen (1:0) mit zwei parierten Elfmetern Geschichte geschrieben hatte, wurde bereits als Europas Fußballerin des Jahres ausgezeichnet. Goeßling (Wolfsburg) belegte bei der Wahl den zweiten Platz. - Die Vorauswahl in der Übersicht:

Die Nominierungen im Überblick

Weltfußballerin 2013: Nadine Angerer (Deutschland), Nilla Fischer (Schweden), Lena Goeßling (Deutschland), Saki Kumagai (Japan), Marta (Brasilien), Alex Morgan (USA), Yuki Ogimi (Japan), Lotta Schelin (Schweden), Christine Sinclair (Kanada), Abby Wambach (USA)

Frauenfußballtrainer/-in 2013: Gilles Eyquem (Frankreich/U19-Nationalteam), Kenneth Heiner-Möller (Dänemark), Ralf Kellermann (Deutschland/VfL Wolfsburg), Shelley Kerr (Schottland/Arsenal Ladies FC), Patrice Lair (Frankreich/Olympique Lyonnais), Silvia Neid (Deutschland), Cindy Parlow Cone (USA/Portland Thorns FC), Even Pellerud (Norwegen), Anna Signeul (Schweden/schottisches Nationalteam), Pia Sundhage (Schweden).

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung