Unentschieden reicht zum Gruppensieg

DFB-Team nimmt Viertelfinal-Einzug gelassen auf

SID
Mittwoch, 17.07.2013 | 15:46 Uhr
Das Viertelfinale im Visier: Unabhängig vom letzten Gruppenspiel ist das DFB-Team bereits weiter
© getty
Advertisement
Bundesliga
Bundesliga Test 1
First Division A
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
RB Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
West Ham
Premier League
Kamjanske -
Schachtjor Donezk
Emirates Cup
Arsenal -
Benfica
Bundesliga
Bundesliga Test 2
Bundesliga
Bundesliga Test 3
Bundesliga
Bundesliga Test 6
Bundesliga
Bundesliga Test 4
Bundesliga
Bundesliga Test 5
Bundesliga
Bundesliga Standout Test 7
First Division A
Lokeren -
Brügge
Super Liga
Partizan -
Javor
1. HNL
Rijeka -
Istra
Super Cup
Monaco -
PSG
Serie A
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
Real Madrid -
Barcelona
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Emirates Cup
RB Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
Arsenal -
Sevilla
Bundesliga
Bundesliga Test 9
First Division A
St. Truiden -
Gent
Superliga
Brondby -
Lyngby
Bundesliga
Bundesliga Test 8
Bundesliga
Bundesliga Test 10
Super Liga
Rad -
Roter Stern
Serie A
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
Bayer 04 Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Gremio -
Santos
Premier League
Spartak Moskau -
Krasnodar
Ligue 2
Auxerre -
Lens
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
Copa Sudamericana
Libertad -
Huracan
Club Friendlies
Villarreal -
Real Saragossa
UEFA Champions League
Basaksehir -
Brügge
Copa Sudamericana
LDU Quito -
Club Bolívar
Serie A
Santos -
Flamengo
Copa Sudamericana
Olimpia -
Nacional
Copa Sudamericana
Atletico Junior -
Deportivo Cali
Ligue 2
Lens -
Nimes
First Division A
Lüttich -
Genk
Ligue 1
Monaco -
Toulouse
Championship
Sunderland -
Derby
J1 League
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Celtic -
Hearts
Club Friendlies
Crystal Palace -
FC Schalke 04
Championship
Fulham -
Norwich
Club Friendlies
RB Leipzig -
Stoke
Ligue 1
PSG -
Amiens
Club Friendlies
Liverpool -
Bilbao
Club Friendlies
Tottenham -
Juventus
Championship
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Metz -
Guingamp
Ligue 1
Montpellier -
Caen
Ligue 1
St. Etienne -
Nizza
Ligue 1
Troyes -
Rennes
CSL
Shanghai SIPG -
Tianjin Quanjian
First Division A
Gent -
Antwerpen
Ligue 1
Lille -
Nantes
Allsvenskan
Sundsvall -
Östersunds
Club Friendlies
SC Freiburg -
Turin
Ligue 1
Angers -
Bordeaux
Club Friendlies
Brighton -
Atletico Madrid
Championship
Bolton -
Leeds
First Division A
Anderlecht -
Oostende
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Hajduk
Club Friendlies
Inter Mailand -
Villarreal
Copa Libertadores
River Plate -
Guarani
J1 League
Shimizu -
Osaka
J1 League
Kobe -
Kashima
League Cup
Colchester -
Aston Villa
Copa Libertadores
Gremio -
Godoy Cruz
Club Friendlies
Sevilla -
AS Rom
Copa Libertadores
Botafogo -
Nacional

Die deutschen Fußballerinnen haben ihren kampflosen Einzug ins EM-Viertelfinale mit großer Gelassenheit zur Kenntnis genommen.

Im Lager der Titelverteidigerinnen herrschten zwar Freude und eine gelöste Atmosphäre, auf Jubelstürme oder gar eine Party im Hotel Skansen auf der Ostsee-Insel Öland wurde aber verzicht. Am Mittwochmorgen stand bereits wieder eine lockere Trainingseinheit auf dem Programm.

Das Team erlebte das 1:1 (1:0) zwischen Dänemark und Finnland nicht einmal gemeinsam. Da die Entscheidung erst um 22.15 Uhr am Dienstagabend fiel, waren die Spielerinnen bereits auf ihren Zimmern. Dort konnten sie die Partie im TV verfolgen. "Danke Finnland", schrieb Innenverteidigerin Annike Krahn daraufhin bei "Facebook". Auch der Stab von Bundestrainerin Silvia Neid verfolgte das Spiel nicht gemeinsam. Ein Teil des Trainerteams war ebenfalls bereits auf den Zimmern.

Unentschieden reicht zum Gruppensieg

Die Deutschen, die den sechsten EM-Triumph in Folge und den achten insgesamt anpeilen, profitierten vom Unentschieden zwischen Dänemerk und Finnland in der Vorrundengruppe A. Damit steht die Auswahl des Deutschen Fußball-Bundes (DFB), die in der Gruppe B antritt, schon vor ihrem abschließenden Vorrundenspiel als einer der beiden besten Gruppendritten fest. Den Deutschen reicht am Mittwochabend ein Unentschieden gegen den zweimaligen Europameister Norwegen zum Gruppensieg.

Im bisher letzten Duell mit den Norwegerinnen holte das DFB-Team einen Sieg. Beim Algarve-Cup im März in Portugal setzten sich die Deutschen, die seit mittlerweile 28 EM-Partien ungeschlagen sind, mit 2:0 durch. Insgesamt spricht die Bilanz (17 Siege, 13 Niederlagen, 5 Unentschieden) für die deutsche Mannschaft.

Frauen Fußball im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung