Fussball

DFB-Damen verlieren Finale in Faro

Von Tobias Lommer
Nach zuletzt 22 Spielen in Serie ohne Niederlage verloren die DFB-Damen gegen die USA
© getty

Die deutsche Frauennationalmannschaft hat die erfolgreiche Titelverteidigung des Algarve Cups in Portugal verpasst. Im Finale unterlag die Mannschaft von Trainerin Silvia Neid den USA.

Nach zuvor 22 Spielen in Serie ohne Niederlage musste sich die DFB-Elf den USA mit 0:2 geschlagen geben. Doppeltorschützin für die US-Girls war die 23-jährige Alex Morgan, die bei beiden Gegentoren von Fehlern in der deutschen Abwehr profitierte. Die letzte Niederlage der deutschen Elf war das Aus im WM-Viertelfinale 2011 gegen Japan.

Bereits am 5. April können die deutschen Frauen die Finalniederlage wieder vergessen machen. Dann empfängt die deutsche Elf die Amerikanerinnen zum Testspiel in Offenbach.

Die Frauen Bundesliga im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung