Fussball

Alexandra Popp ist Nationalspielerin des Jahres

SID
Sorgte als Newcomerin für viel Furore in der DFB-Elf: Alexandra Popp
© getty

Alexandra Popp ist zur Fußball-Nationalspielerin des Jahres gewählt worden. Die 21-Jährige vom VfL Wolfsburg setzte sich mit 40,03 Prozent der Stimmen durch.

Bei der zum ersten Mal durchgeführten Wahl des Fanklubs Nationalmannschaft setzte sich Popp mit 40,03 Prozent der Stimmen gegen Celia Okoyino da Mbabi (34,58) durch.

"Damit habe ich nicht gerechnet, aber ich freue mich natürlich riesig. Nach den Verletzungen im vergangenen Jahr ist es sehr schön zu wissen, dass die Fans so hinter mir stehen. Das tut gut", sagte Popp, die mit zehn Einsätzen und fünf Toren im vergangenen Jahr in der DFB-Auswahl glänzte.

Die Auszeichnung für das Tor des Jahres ging an Dzsenifer Marozsan für ihren Treffer zum 2:2 im Spiel gegen die USA am 24. Oktober. Nach einem Solo über 20 Meter traf die Spielerin des 1. FFC Frankfurt mit dem linken Fuß. "Ich bin stolz und freue mich sehr über die Auszeichnung der Fans. Danke dafür. Das Tor ist wirklich eins der schönsten, das ich geschossen habe", sagte Marozsan.

Die aktuelle Tabelle der Frauen-Bundesliga

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung