Duisburg trennt sich von Trainer Marco Ketelaer

SID
Montag, 17.12.2012 | 10:57 Uhr
Marco Ketelaer kündigte aus persönlichen Gründen beim FCR Duisburg
© Getty
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Der Frauenfußball-Bundesligist FCR Duisburg muss sich einen neuen Cheftrainer suchen. Der bisherige Coach Marco Ketelaer und der Revierclub gehen getrennte Wege. Am Montag teilte der Verein mit, dass der Vertrag mit Ketelaer zum Ende des Jahres vorzeitig aufgelöst wird.

Ketelaer gab persönliche Gründe für seinen Ausstieg an. Er konnte bereits seit einigen Wochen wegen einer Erkrankung nicht mehr das Training leiten und wurde durch Petra Hauser vertreten. Der FCR will bis zum Trainingsauftakt im Januar 2013 einen neuen Trainer präsentieren.

Der Frauen-Bundesliga-Spielplan in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung