Ungewöhnlicher Abschied

Frauen-US-Team ohne Trainer

SID
Donnerstag, 20.09.2012 | 13:12 Uhr
Pia Sundhage hat sich musikalisch von ihrer Mannschaft verabschiedet
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

Olympiasieger USA wird beim Länderspiel-Doppelpack am 20. und 23. Oktober gegen die deutsche Frauenfußball-Nationalmannschaft wahrscheinlich noch ohne neue Cheftrainerin auskommen müssen.

Der amerikanische Verbandspräsident Sunil Gulati hat sich selbst an die Spitze einer fünfköpfigen Findungskommission gestellt, die erst bis zum 1. November einen Nachfolger für die 52-jährige Schwedin benennen soll.

Sundhage verabschiedete sich bei ihrer letzten Partie als Trainerin des Weltranglistenersten in Commerce City im US-Staat Colorado auf ungewöhnliche Art und Weise. Die Aufstellung gab sie schon beim Frühstück bekannt, in der Kabine legte sie dann für die Spielerinnen ein Gitarren-Solo hin.

Nach Liedern wie "50 ways to leave your Lover" und "Times they are a-changing" lief das Team aufs Feld und bezwang Australien 6:2 (2:2). Ab Dezember ist Sundhage Cheftrainerin in ihrem Heimatland Schweden.

Der Bundesliga-Spielplan

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung