SGS Essen und FSV Gütersloh siegen

SID
Sonntag, 09.09.2012 | 16:24 Uhr
Melanie Behringer traf per Elfmeter für Frankfurt, zum Sieg reichte es trotzdem nicht
© Getty
Advertisement
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Island -
Norwegen
Friendlies
Brasilien -
Kroatien
Serie B
Bari -
Cittadella
Serie B
Venedig -
Perugia
Friendlies
Norwegen -
Panama
Friendlies
England -
Costa Rica
Friendlies
Portugal -
Algerien
Friendlies
Island -
Ghana

Heimsiege haben die SGS Essen mit 3:1 (1:0) gegen den 1. FFC Frankfurt und der FSV Gütersloh mit 3:0 (1:0) gegen den VfL Sindelfingen am 2. Spieltag der Frauen-Bundesliga gelandet.

Die anderen vier Spiele der Runde waren aufgrund der U20-WM der Fußballerinnen in Japan verlegt worden.

Im Spiel zweier im oberen Tabellendrittel erwarteten Vereine trafen Melanie Hoffmann (27. und 61.) und Charline Hartmann (71.) für Essen sowie Melanie Behringer per Foulelfmeter (58.) für den FFC.

Die 21 Jahre alte Maren Wallenhorst geht als erste Torschützin in die Gütersloher Bundesliga-Geschichte ein. Die Angreiferin brachte in der 23. Minute den FSV im Aufsteiger-Duell gegen Sindelfingen in Führung, die Marie Pollman (50.) und Rebecca Granz (56.) ausbauten.

Die Frauen-Bundesliga im Überblick

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung