Mittwoch, 12.09.2012

Nach Fehlstart übernimmt Assistent Dahm

1. FFC Frankfurt feuert Trainer Kahlert

Aus Angst vor einer zweiten Saison ohne Titel hat Frauenfußball-Bundesligist 1. FFC Frankfurt seinen Cheftrainer Sven Kahlert entlassen. Der Champions-League-Finalist und Meisterschaftsfavorit ersetzte den Fußball-Lehrer nach schwachem Start mit einem Sieg und einer Niederlage durch den bisherigen Assistenztrainer Philipp Dahm, an dessen Seite bleibt Co-Trainer Kai Rennich. Das Duo gilt vorerst nur als Interimslösung.

Sven Kahlert war seit Oktober 2009 Trainer des 1. FFC Frankfurt
© Getty
Sven Kahlert war seit Oktober 2009 Trainer des 1. FFC Frankfurt

Siegfried Dietrich, Manager beim Finanz-Krösus der Liga, erklärte in einer Pressemitteilung: "Mit der aus unserer Sicht schon zu diesem frühen Saison-Zeitpunkt notwendigen internen Sofortlösung wollen wir ein deutliches Zeichen setzen und gleichzeitig an die Mannschaft appellieren, dass es für uns in den nächsten Spielen gilt, mit frischem Elan und hundertprozentigem Engagement gemeinsam unsere sportlichen Ambitionen zu untermauern."

Der 41-jährige Kahlert selbst hatte von "einem Fehlstart" seines Starensembles gesprochen und moniert, dass nicht alle Spielerinnen mit dem Druck von innen und außen umgehen können. Nun soll es der 33-jährige Dahm richten, er gehört seit Juli 2010 als Co- und Athletik-Trainer zum Stab. Zuvor war der Diplom-Sportwissenschaftler und A-Lizenz-Inhaber im Juniorenbereich des SV Darmstadt 98 und des FSV Mainz 05 tätig gewesen.

"Zusammen mit dem FFC-Vorsitzenden Bodo Adler bin ich davon überzeugt, dass wir uns mit der neuen Konstellation auf den richtigen Weg begeben", sagte Dietrich. Das Duo würde die Mannschaft bestens kennen, habe das nötige Know-how und genieße im Team große Akzeptanz.

Dank hoher Investitionen zum Titel

Kahlert hatte bei den Hessinnen im Oktober 2009 die Verantwortung übernommen, den Verein 2011 zum DFB-Pokalsieg sowie mit der Vizemeisterschaft in die Champions League geführt. In der vorigen Saison verlor der 1. FFC aber das Finale im DFB-Pokal und im Europacup, verfehlte zudem als Bundesliga-Dritter die wirtschaftlich interessante Champions League.

Für diese Saison investierte der Klub, der über einen Etat von 1,7 Millionen Euro verfügt, mächtig in neue Akteure. Insgesamt gehören nun 15 Nationalspielerinnen zum Kader. Am ersten Spieltag gelang gegen Abstiegskandidat USV Jena ein 2:1-Zittersieg, es folgte eine 1:3-Pleite bei Außenseiter SGS Essen. Prompt zog die Vereinsspitze während der Länderspiel-Pause und noch vor dem dritten Spiel am 23. September gegen Bayer Leverkusen die Notbremse.

Der Spielplan der Frauen-Fußball-Bundesliga im Überblick

Deutschland-Exporte im Ausland
Mesut Özil wurde durch seinen Wechsel von Real Madrid zum FC Arsenal zum teuersten deutschen Fußballer aller Zeiten
© getty
1/17
Mesut Özil wurde durch seinen Wechsel von Real Madrid zum FC Arsenal zum teuersten deutschen Fußballer aller Zeiten
/de/sport/diashows/deutschland-exporte-im-ausland/deutschland-exporte-im-ausland-mesut-oezil-sami-khedira-lukas-podolski-per-mertesacker.html
Sami Khedira wird in Spanien vor allem als Arbeiter geschätzt
© getty
2/17
Sami Khedira wird in Spanien vor allem als Arbeiter geschätzt
/de/sport/diashows/deutschland-exporte-im-ausland/deutschland-exporte-im-ausland-mesut-oezil-sami-khedira-lukas-podolski-per-mertesacker,seite=2.html
Auch in den Reihen des FC Arsenal spielt ein deutsches Duo eine wichtige Rolle...
© getty
3/17
Auch in den Reihen des FC Arsenal spielt ein deutsches Duo eine wichtige Rolle...
/de/sport/diashows/deutschland-exporte-im-ausland/deutschland-exporte-im-ausland-mesut-oezil-sami-khedira-lukas-podolski-per-mertesacker,seite=3.html
Innenverteidiger Per Mertesacker erfüllte sich 2011 kurz vor Ende der Transferperiode einen Traum: Er wechselte zu den Gunners...
© getty
4/17
Innenverteidiger Per Mertesacker erfüllte sich 2011 kurz vor Ende der Transferperiode einen Traum: Er wechselte zu den Gunners...
/de/sport/diashows/deutschland-exporte-im-ausland/deutschland-exporte-im-ausland-mesut-oezil-sami-khedira-lukas-podolski-per-mertesacker,seite=4.html
Ein Jahr später folgte ihm dann Lukas Podolski nach London. Prinz Poldi erzielte in seinem dritten Pflichtspiel seinen ersten Treffer gegen Liverpool
© getty
5/17
Ein Jahr später folgte ihm dann Lukas Podolski nach London. Prinz Poldi erzielte in seinem dritten Pflichtspiel seinen ersten Treffer gegen Liverpool
/de/sport/diashows/deutschland-exporte-im-ausland/deutschland-exporte-im-ausland-mesut-oezil-sami-khedira-lukas-podolski-per-mertesacker,seite=5.html
Ein Jahr später wechselte auch Andre Schürrle nach London, allerdings zum FC Chelsea. Rund 22 Mio. Euro ließen sich die Blues seine Dienste kosten
© getty
6/17
Ein Jahr später wechselte auch Andre Schürrle nach London, allerdings zum FC Chelsea. Rund 22 Mio. Euro ließen sich die Blues seine Dienste kosten
/de/sport/diashows/deutschland-exporte-im-ausland/deutschland-exporte-im-ausland-mesut-oezil-sami-khedira-lukas-podolski-per-mertesacker,seite=6.html
Sascha Riether (l.) wurde für ein Jahr von Köln an Fulham ausgeliehen. Nach einem starken Jahr nahm ihn der älteste Club Londons fest unter Vertrag
© getty
7/17
Sascha Riether (l.) wurde für ein Jahr von Köln an Fulham ausgeliehen. Nach einem starken Jahr nahm ihn der älteste Club Londons fest unter Vertrag
/de/sport/diashows/deutschland-exporte-im-ausland/deutschland-exporte-im-ausland-mesut-oezil-sami-khedira-lukas-podolski-per-mertesacker,seite=7.html
Nach zehn Jahren bei Hertha BSC steht Patrick Ebert nun bereits seit Sommer 2012 bei Real Valladolid in Spanien unter Vertrag
© getty
8/17
Nach zehn Jahren bei Hertha BSC steht Patrick Ebert nun bereits seit Sommer 2012 bei Real Valladolid in Spanien unter Vertrag
/de/sport/diashows/deutschland-exporte-im-ausland/deutschland-exporte-im-ausland-mesut-oezil-sami-khedira-lukas-podolski-per-mertesacker,seite=8.html
Lews Holtby (r.) wollte seinen Vertrag auf Schalke nicht verlängern. Da schlugen in der Winterpause 2012/2013 die Tottenham Hotspur zu
© getty
9/17
Lews Holtby (r.) wollte seinen Vertrag auf Schalke nicht verlängern. Da schlugen in der Winterpause 2012/2013 die Tottenham Hotspur zu
/de/sport/diashows/deutschland-exporte-im-ausland/deutschland-exporte-im-ausland-mesut-oezil-sami-khedira-lukas-podolski-per-mertesacker,seite=9.html
Auch Marko Marin (l.) suchte sein Glück auf der Insel. Nach einem Jahr bei Chelsea ist er nun allerdings an den FC Sevilla ausgeliehen
© getty
10/17
Auch Marko Marin (l.) suchte sein Glück auf der Insel. Nach einem Jahr bei Chelsea ist er nun allerdings an den FC Sevilla ausgeliehen
/de/sport/diashows/deutschland-exporte-im-ausland/deutschland-exporte-im-ausland-mesut-oezil-sami-khedira-lukas-podolski-per-mertesacker,seite=10.html
Huth, Huth, Huuuuuth: Der wuchtige Innenverteidiger Robert Huth hat bei Stoke City Kultstatus
© getty
11/17
Huth, Huth, Huuuuuth: Der wuchtige Innenverteidiger Robert Huth hat bei Stoke City Kultstatus
/de/sport/diashows/deutschland-exporte-im-ausland/deutschland-exporte-im-ausland-mesut-oezil-sami-khedira-lukas-podolski-per-mertesacker,seite=11.html
Nach sechs Jahren HSV nahm Piotr Trochowski (l.) Reißaus und wechselte zum FC Sevilla
© getty
12/17
Nach sechs Jahren HSV nahm Piotr Trochowski (l.) Reißaus und wechselte zum FC Sevilla
/de/sport/diashows/deutschland-exporte-im-ausland/deutschland-exporte-im-ausland-mesut-oezil-sami-khedira-lukas-podolski-per-mertesacker,seite=12.html
In München war sein Platz in der Mannschaft nicht mehr sicher, da wechselte Mario Gomez nach Italien. Jetzt geht der Ex-Stuttgarter für Florenz auf Torejagd
© getty
13/17
In München war sein Platz in der Mannschaft nicht mehr sicher, da wechselte Mario Gomez nach Italien. Jetzt geht der Ex-Stuttgarter für Florenz auf Torejagd
/de/sport/diashows/deutschland-exporte-im-ausland/deutschland-exporte-im-ausland-mesut-oezil-sami-khedira-lukas-podolski-per-mertesacker,seite=13.html
Etwas länger als Gomez in Italien unterwegs: Miroslav Klose ist bei Lazio ein echter Publikumsliebling
© getty
14/17
Etwas länger als Gomez in Italien unterwegs: Miroslav Klose ist bei Lazio ein echter Publikumsliebling
/de/sport/diashows/deutschland-exporte-im-ausland/deutschland-exporte-im-ausland-mesut-oezil-sami-khedira-lukas-podolski-per-mertesacker,seite=14.html
Marvin Compper war in Hoffenheim nicht mehr gefragt und wechselte für den Schnäppchenpreis von nur 200.000 Euro zum AC Florenz
© getty
15/17
Marvin Compper war in Hoffenheim nicht mehr gefragt und wechselte für den Schnäppchenpreis von nur 200.000 Euro zum AC Florenz
/de/sport/diashows/deutschland-exporte-im-ausland/deutschland-exporte-im-ausland-mesut-oezil-sami-khedira-lukas-podolski-per-mertesacker,seite=15.html
Schon seit 2010 macht Kevin Kuranyi (r.) die russische Premier Liga unsicher. Der ehemalige deutsche Nationalspieler stürmt für Dynamo Moskau
© getty
16/17
Schon seit 2010 macht Kevin Kuranyi (r.) die russische Premier Liga unsicher. Der ehemalige deutsche Nationalspieler stürmt für Dynamo Moskau
/de/sport/diashows/deutschland-exporte-im-ausland/deutschland-exporte-im-ausland-mesut-oezil-sami-khedira-lukas-podolski-per-mertesacker,seite=16.html
Ein Exot unter den deutschen Kickern im Ausland: Thomas Broich spielt Down Under bei Brisbane Roar
© getty
17/17
Ein Exot unter den deutschen Kickern im Ausland: Thomas Broich spielt Down Under bei Brisbane Roar
/de/sport/diashows/deutschland-exporte-im-ausland/deutschland-exporte-im-ausland-mesut-oezil-sami-khedira-lukas-podolski-per-mertesacker,seite=17.html
 


Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.