Fußballabteilung mit finanziellen Problemen

HSV droht Rückzug aus der Bundesliga

SID
Dienstag, 17.04.2012 | 12:50 Uhr
Die Spielerinnen des Hamburger SV blicken in eine ungewisse Zukunft
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Sport Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Die Frauen des Hamburger HSV müssen um ihre Zukunft bangen. Weil die Fußballabteilung des Vereins finanziell angeschlagen ist, droht den Frauen der Rückzug aus der Bundesliga.

"Wir haben vom Verein die Info erhalten, dass wir erhebliche Einsparungen vornehmen müssen. Unsere Wettbewerbsfähigkeit ist dadurch gefährdet", sagte der Leiter der Frauenfußball-Abteilung, Christian Lenz. Genaue Zahlen wollte er nicht nennen.

Er deutete jedoch an, dass unter den derzeitigen Voraussetzungen keine konkurrenzfähige Mannschaft aufgestellt werden könne.

"Wir leben vom Zuschuss aus dem Gesamtverein. Der wird nicht von uns festgelegt. Wir prüfen alle Möglichkeiten, einen Wasserstand möchte ich aber nicht vermelden", sagte Lenz. Zusätzlich läuft der Vertrag mit dem Trikotsponsor aus.

Lenz: "Wir können nicht damit rechnen, dass er verlängert wird." 2011 hatten die HSV-Frauen aufgrund der Sparzwänge bereits ihr Zweitliga-Team abgemeldet.

Die Tabelle der Bundesliga

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung