Für ihre Verdienste für den Fußball geehrt

Prinz und Jones sind FIFA-Botschafterinnen

SID
Dienstag, 17.04.2012 | 18:01 Uhr
Birgit Prinz (r.) und Steffi Jones bei einem Spiel für einen guten Zweck
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Die deutsche Rekordnationalspielerin Birgit Prinz und DFB-Direktorin Steffi Jones sind vom Weltverband zu Botschafterinnen für den Frauenfußball ernannt worden. Damit ehrt die FIFA beide ehemalige Auswahlspielerinnen für ihre Verdienste für den Fußball.

Prinz werde stets eine "herausragende Stellung im Frauenfußball haben", schrieb FIFA-Präsident Joseph Blatter in einem persönlichen Brief an die 2011 zurückgetretene Angreiferin. Jones dankte Blatter für ihren unermüdlichen Einsatz bei der Frauen-WM 2011 in Deutschland.

Seit 2005 sollen FIFA-Botschafterinnen den Frauenfußball weltweit voranbringen, indem sie Seminare moderieren, Trainerkurse geben oder Projekte unterstützen. Neben Jones und Prinz sind bereits Bundestrainerin Silvia Neid und die frühere Rekordauswahlspielerin Bettina Wiegmann FIFA-Botchafterinnen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung