Finale in München mit deutscher Beteiligung?

DFB hofft auf Besucherrekord im CL-Finale

SID
Freitag, 23.03.2012 | 15:36 Uhr
Münchens Olympiastadion wird der Austragungsort des Champions-League-Finals der Frauen sein
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad
Club Friendlies
Do02:00
Sydney -
Arsenal

Der Deutsche Fußball Bund (DFB) hofft auf eine neue Bestmarke im Champions-League-Finale der Frauen in München. "Wir wollen den Besucherrekord von 28.000 Zuschauern für Frauen-Fußball-Klubendspiele brechen", sagte DFB-Direktorin Steffi Jones am Freitag.

Maximal könnten 50.000 Zuschauer das Endspiel am 17. Mai im Olympiastadion sehen. Dabei könnte es zu einem deutschen Finale kommen, da mit dem 1. FFC Frankfurt und dem 1. FFC Turbine Potsdam gleich zwei Teams der Frauen-Bundesliga in der Vorschlussrunde stehen. Eintrittskarten sind ab sieben Euro erhältlich.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung