Fussball

DFB-Frauen besiegen China

SID
Sivia Neid kann sich mit ihrem Trainerstab über den zweiten Gruppensieg freuen
© Getty

Die deutschen Fußballfrauen haben beim Algarve Cup ihren zweiten Gruppensieg gefeiert. Die Auswahl von Bundestrainerin Silvia Neid besiegte am Freitag China 1:0 (1:0).

Das Tor schoss Melanie Behringer. Sie verwandelte in der 32. Minute einen Foulelfmeter, nachdem die Chinesin Weng Xinzhi Mittelfeldspielerin Linda Bresonik zu Fall gebracht hatte.

Die DFB-Auswahl dominierte ohne die verletzten Stammspielerinnen Nadine Angerer, Fatmire Bajramaj und Dzsenifer Marozsan die Partie von Beginn an, nutzte ihre Chancen aber zu wenig.

Lisa Wensing mit Debüt

Ihr Länderspieldebüt gab die 19-jährige Luisa Wensing (Duisburg), die in der zweiten Hälfte für Abwehrspielerin Bianca Schmidt eingewechselt worden war.

Für die DFB-Frauen war es nach dem Auftaktsieg gegen Island der zweite Erfolg an der Algarve. Das letzte Gruppenspiel gegen den bislang ebenfalls ungeschlagenen WM-Dritten Schweden steht am kommenden Montag an. Der Sieger der Partie zieht ins Finale ein.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung