Fussball

Prinz: Engagement als Bundestrainerin?

SID
Löst Birgit Prinz (r.) die Nationaltrainerin Silvia Neid ab?
© Getty

Deutschlands Fußball-Rekordnationalspielerin Birgit Prinz kann sich in Zukunft durchaus ein Engagement als Bundestrainerin vorstellen.

"Im Moment ist es nicht mein Streben. Aber ich würde nicht sagen, nie. Spannend fände ich es schon", sagte die 34-Jährige der "Bild"-Zeitung.

Prinz, die nach der WM im Vorjahr im eigenen Land aus der Nationalmannschaft zurückgetreten war, wird am 27. März mit einem Abschiedsspiel vom DFB gewürdigt.

Die Begegnung der DFB-Auswahl gegen den 1. FFC Frankfurt, bei dem Prinz lange Zeit aktiv war, findet um 18.00 Uhr im Frankfurter Volksbank-Stadion statt.

Die Frauen-Fußball-Bundesliga

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung