Fussball

Abschiedsspiel für Birgit Prinz am 27. März

SID
Rekordnationalspielerin Birgit Prinz wird mit einem Abschiedsspiel vom DFB geehrt
© Getty

Rekord-Nationalspielerin Birgit Prinz wird am 27. März mit einem Abschiedsspiel vom Deutschen Fußball-Bund (DFB) gewürdigt. Die Begegnung der Frauen-Nationalmannschaft gegen den 1. FFC Frankfurt findet um 18 Uhr im Frankfurter Volksbank-Stadion statt.

Die Begegnung der Frauen-Nationalmannschaft gegen den 1. FFC Frankfurt findet um 18 Uhr im Frankfurter Volksbank-Stadion statt. Die beiden Mannschaften werden mit ehemaligen Mitspielerinnen der 214-maligen Nationalspielerin ergänzt. Birgit Prinz hat unter anderem Maren Meinert, Bettina Wiegmann, Louise Hansen und Renate Lingor nominiert.

Die zweimalige Welt- und fünfmalige Europameisterin hatte nach der Frauen-WM 2011 ihre Laufbahn in der Nationalmannschaft und ihrem Verein 1. FFC Frankfurt beendet.

Steffi Jones, die DFB-Direktorin für Frauen-, Mädchen- und Schulfußball, erklärte: "Die Ausrichtung dieses Abschiedsspiels durch den DFB unterstreicht die Bedeutung von Birgit Prinz für den nationalen und internationalen Frauenfußball. Birgit hat in ihrer außergewöhnlichen Karriere Maßstäbe gesetzt. Sie zählt zu den größten Persönlichkeiten im Sport und ist sich trotz aller Superlative immer treu geblieben."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung