Bundesliga: 6. Spieltag

Potsdam verdrängt Frankfurt von Tabellenspitze

SID
Sonntag, 09.10.2011 | 19:14 Uhr
Anja Mittag erzielte beim Kantersieg der Potsdamer zwei Tore
© Getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Copa do Brasil
Flamengo -
Botafogo
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Gremio
Copa Sudamericana
Nacional -
Estudiantes
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien

Der 1. FFC Turbine Potsdam hat am sechsten Spieltag die Führung in der Frauen-Bundesliga übernommen. Das Team von Coach Bernd Schröder ließ dem USV Jena beim 7:0 keine Chance.

Damit verwies Potsdam Rekordmeister 1. FFC Frankfurt auf Platz zwei. Mit drei Toren war Genoveva Anonma erfolgreichste Torschützin der Partie, Anja Mittag und Yuki Nagasato erzielten jeweils zwei Treffer für den amtierenden Meister aus Potsdam.

Aufsteiger 1. FC Lok Leipzig kam indes auch im ersten Spiel nach der Trennung von Trainerin Claudia von Lanken beim VfL Wolfsburg zu keinem Punktgewinn.

Unter der Leitung des neuen Trainergespanns Jürgen Brauße und Frank Tresp unterlag Leipzig mit 1:5 (1:2) beim Wolfsburger Team von Cheftrainer Ralf Kellermann, das durch den Sieg vor heimischer Kulisse den Anschluss zum Top-Trio der Liga herstellte. Für den zuletzt sieglosen VfL trafen Conny Pohlers (4) und Martina Müller.

Baunach mit FCB-Siegtreffer

Trotz großer Verletzungssorgen gewann der FC Bayern München durch das Tor von Katharina Baunach mit 1:0 (1:0) beim SC 07 Bad Neuenahr und kletterte auf Platz sechs.

Der Hamburger SV konnte im vierten Sonntagsspiel dank eines 3:2 (1:2)-Sieges bei Aufsteiger SC Freiburg den Tabellenkeller verlassen. Dabei bewiesen die Hanseatinnen Moral und drehten die Partie nach einem 0:2-Rückstand noch.

Essi Sainio und die Hamburgerin Frederike Engel mit einem Eigentor ließen Freiburg schon als sicheren Sieger aussehen, bevor Aferdita Kameraj mit zwei Treffern und Silva Lone Saländer mit einem verwandelten Foulelfmeter den Dreier für den HSV perfekt machten.

Die Frauen-Bundesliga in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung