Einzige deutsche Kandidatin

Garefrekes für Wahl zur Weltfußballerin nominiert

SID
Dienstag, 25.10.2011 | 16:22 Uhr
Kerstin Garefrekes ist als einzige Deutsche zur Weltfußballerin des Jahres nominiert worden
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Super Cup
Live
Real Madrid -
Barcelona
Copa do Brasil
Botafogo -
Flamengo
Copa do Brasil
Gremio -
Cruzeiro
Primera División
Leganes -
Alaves
First Division A
Lüttich -
Zulte Waregem
Ligue 1
Metz -
Monaco
Championship
Burton Albion -
Birmingham
Primera División
Valencia -
Las Palmas
J1 League
Gamba -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
West Ham -
FC Southampton
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
Deportivo -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia

Die ehemalige Fußball-Nationalspielerin Kerstin Garefrekes ist vom Weltverband FIFA als einzige deutsche Kandidatin für die Wahl zur Weltfußballerin des Jahres nominiert worden.

Neben der Mittelfeldspielerin vom 1. FFC Frankfurt stehen neun Namen auf der von der FIFA und der Fachzeitschrift France Football veröffentlichten Liste. Darunter ist auch die Brasilianerin Marta, die den Titel in der vergangenen fünf Jahren gewonnen hat, und Homare Sawa, Spielführerin von Weltmeister Japan.

"Da gehört Kerstin auf jeden Fall hin, sie hat über Jahre herausragende Leistungen gezeigt", sagte Bundestrainerin Silvia Neid. Hoffnungen auf eine Rückkehr Garefrekes' in die Nationalmannschaft macht sich Neid aber nicht. "Wenn sie sich entschieden hat, hat sie sich entschieden. Sie weiß genau, was sie will", sagte die 47-Jährige.

Rücktritt nach Heim-WM

Garefrekes war nach der enttäuschenden Heim-WM in diesem Sommer aus der Nationalmannschaft zurückgetreten. Ihre Ex-Kollegin Birgit Prinz wurde bisher als einzige deutsche Spielerin zur Weltfußballerin gewählt (2003 bis 2005).

Die Kandidatenliste für die Ehrung als Weltfußballer 2011 wird die FIFA am 1. November veröffentlichen. Die Sieger werden durch eine Wahl unter den Kapitänen und Trainern der Nationalmannschaften sowie ausgewählten Medienvertretern ermittelt und am 9. Januar 2012 bei einer Gala in Zürich bekannt gegeben.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung