Fussball

Ariane Hingst wechselt nach Australien

SID
Zuletzt spielte Hingst (174 Länderspiele) beim Bundesligisten 1. FFC Frankfurt
© Getty

Ex-Nationalspielerin Ariane Hingst zieht es im Spätherbst ihrer Karriere in die Ferne: Die 32 Jahre alte Abwehrspielerin unterschrieb beim australischen Klub Newcastle Jets im Bundesstaat New South Wales einen Einjahresvertrag.

Die zweimalige Welt- und viermalige Europameisterin war bei der Heim-WM im Sommer nur noch Reservistin und hatte ihre internationale Karriere nach dem Turnier in Deutschland beendet.

Zuletzt spielte Hingst (174 Länderspiele) beim Bundesligisten 1. FFC Frankfurt. Zudem war die gebürtige Berlinerin Spielerin des 1. FFC Turbine Potsdam, bei dem sie zehn Jahre unter Vertrag stand. Insgesamt wurde "Ari" zweimal deutsche Meisterin, gewann viermal den DFB-Pokal und 2005 den UEFA-Cup.

Auslandserfahrung sammelte die Verteidigerin schon 2007, als sie zum schwedischen Spitzenklub Djurgarden wechselte.

"Wir haben sechs Junioren-Nationalspielerinnen in unserem sehr jungen Team. Ariane bringt sehr viel Erfahrung mit und wird sowohl auf dem Platz als auch abseits des Platzes eine Führungsrolle übernehmen", erklärt Newcastles Cheftrainer Clayton Zane. Vorbehaltlich der Visa-Modalitäten soll Hingst bereits am 29. Oktober zum Saisonstart für die Jets auflaufen. Gegner im Adamstown Oval ist dann Adelaide United.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung