EM-Quali gegen Rumänien

16 WM-Teilnehmerinnen im Neid-Kader

SID
Donnerstag, 06.10.2011 | 15:23 Uhr
Sturm-Hoffnung Celia Okoyino da Mbabi (M.) soll Deutschland zum Sieg schießen
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
2. Liga
Mo23:00
Die Highlights des Montagsspiels
Primera División
Levante -
Villarreal
Ligue 2
Chateauroux -
Nimes
Premier League
Man City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien

Angreiferin Celia Okoyino da Mbabi soll die deutschen Fußballerinnen am 22. Oktober in Bukarest gegen Rumänien zum zweiten Sieg im zweiten EM-Qualifikationsspiel schießen.

Die 23 Jahre alte Stürmerin vom Bundesliga-Schlusslicht SC Bad Neuenahr kehrt nach überstandener Syndesmose-Verletzung in die Auswahl des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) zurück.

Im 21-köpfigen Kader von Bundestrainerin Silvia Neid für die Partie in Rumänien und das Testpiel vier Tage später in Hamburg gegen den WM-Dritten Schweden stehen damit 16 Teilnehmerinnen der zurückliegenden WM.

"Eine gute Mischung"

"Ich finde, wir haben eine gute Mischung aus jungen und alten, erfahrenen und ambitionierten Spielerinnen", sagte Neid, die wie schon zuletzt auf die verletzten Kim Kulig und Dzsenifer Marozsan verzichten muss.

Im Kader des zweimaligen Welt- und siebenmaligen Europameisters, der sich zum Auftakt der EM-Qualifilation 4:1 gegen die Schweiz durchgesetzt hat, stehen in Svenja Huth, Tabea Kemme sowie den Torhüterinnen Almuth Schult und Kathrin Längert vier Spielerinnen ohne Länderspieleinsatz.

An den Ansprüchen Neids, die nach dem WM-Aus im Viertelfinale gegen den späteren Weltmeister Japan (0:1 n.V.) und der verpassten Olympia-Qualifikation in die Kritik geraten war, ändert das nichts.

Ziel sind drei Punkte

"Unser Ziel gegen Rumänien ist es, die nächsten drei Punkte in der EM-Qualifikation zu sammeln und somit einen weiteren Schritt Richtung Endrunde 2013 in Schweden zu machen", sagte die Trainerin, die aber gleichzeitig vor Überheblichkeit im Vorfeld der Partie gegen den 36. der Weltrangliste warnt: "Gegen Gegner zu spielen, bei denen man sich sicher zu sein scheint, birgt stets ein Risiko. Man muss immer erst das umsetzen, was man sich vorgenommen hat. Dazu verlange ich volle Konzentration von meinen Spielerinnen."

Konzentration ist auch gegen den EM-Gastgeber gefragt. "Spiele gegen derart starke Gegner wie Schweden brauchen wir, um uns mit Blick auf die EURO 2013 weiterentwickeln zu können. Gegen solche Teams kann man wertvolle Erfahrungen sammeln und dazulernen", sagte Neid.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung