Hingst feiert gelungenes Debüt in Australien

SID
Montag, 31.10.2011 | 13:59 Uhr
Ariane Hingst (l.) ist bei den Newcastle Jets die Kapitänin
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid

Gelungenes Debüt für Ex-Nationalspielerin Ariane Hingst in Australien: Die 32 Jahre alte Abwehrspielerin gewann mit dem australischen Fußball-Klub Newcastle Jets den Ligaauftakt gegen Adelaide United souverän 3:0 (1:0).

"Schon seit Olympia 2000 in Sydney wollte ich irgendwann nach Australien zurückkehren. Dass das als Profifußballerin geklappt hat, ist natürlich fantastisch", sagte Hingst nach ihrer siegreichen Premiere.

Hingst hat bei den Newcastle Jets einen Einjahresvertrag unterschrieben und spielt dort mit dem australischen "enfant terrible" Lisa de Vanna in einem Team.

Land kennenlernen

"Während der WM habe ich als erstes von meinem Traum erzählt, nach Australien gehen zu wollen. Natürlich möchte ich möglichst viel von Australien kennenlernen. Das Land, die Gebräuche, die Lebensart. Aber in erster Linie bin ich natürlich Fußballerin und möchte am 28. Januar australischer Champion sein", sagte Hingst.

Die 174-malige Nationalspielerin, die "down under" wegen ihres Geburtsortes nur "Berlin" genannt wird, spielte bis zum Sommer beim Bundesligisten 1. FFC Frankfurt.

Führungsrolle für Hingst

Zudem war Hingst Spielerin des 1. FFC Turbine Potsdam, bei dem sie zehn Jahre unter Vertrag stand. Insgesamt wurde "Ari" zweimal deutsche Meisterin, gewann viermal den DFB-Pokal und 2005 den UEFA-Cup. Auslandserfahrung sammelte die Verteidigerin schon 2007, als sie zum schwedischen Spitzenklub Djurgardens IF wechselte.

"Wir haben sechs Junioren-Nationalspielerinnen in unserem sehr jungen Team. Ariane bringt sehr viel Erfahrung mit und wird sowohl auf dem Platz als auch abseits des Platzes eine Führungsrolle übernehmen", erklärt Newcastles Cheftrainer Clayton Zane.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung