Grings verlässt Duisburg für Wechsel ins Ausland

SID
Sonntag, 21.08.2011 | 18:52 Uhr
Inka Grings (l.) beendet das Kapitel FCR Duisburg nach 16 Jahren und wechselt ins Ausland
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe

Nationalstürmerin Inka Grings wird den FCR Duisburg nach 16 Jahren verlassen, um ihre Karriere im Ausland fortzusetzen und wohl auch zu beenden. Wohin sie wechselt ist noch offen.

Nationalstürmerin Inka Grings wird den FCR Duisburg nach 16 Jahren verlassen, um ihre Karriere im Ausland fortzusetzen und wohl auch zu beenden. Das gab der Klub am Sonntag nach dem Saisonauftakt gegen den Aufsteiger 1. FC Lok Leipzig (2:1) bekannt.

"Wir haben Inkas dringendem Wunsch nach der Auflösung ihres noch ein Jahr gültigen Vertrages zugestimmt, weil wir auch auf diese Weise unsere Wertschätzung für diese hervorragende Sportlerin zum Ausdruck bringen", sagte der FCR-Vorsitzende Thomas Hückels.

Wohin die gebürtige Düsseldorferin Grings wechseln wird, ist nach Vereinsangaben noch offen. Finale Verhandlungen mit den interessierten Klubs seien für die nächsten Tage vorgesehen. Die 94-malige Nationalspielerin, die sechsmal Bundesliga-Torschützenkönigin war, hatte den Verein bereits im Trainingslager auf Borkum über Anfragen aus dem Ausland informiert.

Grings: "Dankbar für die Chance"

Grings bedankte sich bei ihrem Klub, für den sie seit 1995 auf Torejagd ging und über 350 Treffer erzielte, für die Freigabe: "Ich bin den Verantwortlichen des FCR sehr dankbar, dass mir diese Chance gegeben wird. So habe ich die Möglichkeit, doch noch einmal in meiner Karriere im Ausland zu spielen."

Grings Rückennummer 9 soll beim FCR aus Wertschätzung für die Leistungen der Ausnahmestürmerin in Zukunft nicht mehr vergeben werden. Das Kapitänsamt hatte Trainer Marco Ketelaer bereits vor Saisonbeginn von Grings an Abwehrchefin Annike Krahn übertragen.

Ergebnisse und Tabelle der Frauen-Bundesliga

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung