670.000 WM-Tickets verkauft

SID
Donnerstag, 16.06.2011 | 12:35 Uhr
OK-Präsidentin Steffi Jones zieht beim Ticketverkauf ein positives Zwischenfazit
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid

OK-Präsidentin Steffi Jones hat zehn Tage vor dem Beginn der Frauenfußball-WM angesichts von 670.000 verkauften Eintrittskarten ein positives Zwischenfazit gezogen.

OK-Präsidentin Steffi Jones hat zehn Tage vor dem Beginn der Frauenfußball-WM (26. Juni bis 17. Juli) angesichts von 670.000 verkauften Eintrittskarten ein positives Zwischenfazit gezogen.

"Ich bin super zufrieden. Die Fakten zeigen, dass wir sehr gut vorbereitet sind", sagte die frühere Nationalspielerin bei einer Pressekonferenz in Frankfurt.

75 Prozent aller Tickets verkauft

Damit sind rund 75 Prozent der 900.000 frei verfügbaren Tickets abgesetzt. "Wir sind auf gutem Weg, unsere Zielsetzung von der 80-prozentigen Auslastung zu erreichen", sagte Jones.

Für 30 der insgesamt 32 Endrundenpartien sind bislang jeweils mehr als 10.000 Karten verkauft worden, für 15 Spiele bereits mehr als 20.000. Die gezielte Vermarktung der WM als Familienveranstaltung sei erfolgreich gewesen, so Jones: "Wir haben unser Profil gefunden und neue Maßstäbe im Frauenfußball gesetzt."

Zehn Prozent der Tickets im Ausland verkauft

Rund zehn Prozent der Ticketbestellungen kamen dabei aus dem Ausland: Fans aus 50 Nationen, darunter Tansania, Bolivien, Fidschi und Libanon, haben Karten erworben.

Als "Herz des Frauenfußballs" führt Frankfurt, wo auch das Endspiel am 17. Juli stattfinden wird, die Statistik mit 153.000 verkauften Karten an. Das Schlusslicht bei den Verkaufszahlen ist Bochum mit nur 35.000 abgesetzten Tickets. Im Ruhrstadion werden vier Vorrundenspiele ausgetragen.

Die deutsche Mannschaft tritt in der Gruppenphase nach dem Eröffnungsspiel gegen Kanada am 26. Juni in Berlin am 30. Juni in Frankfurt gegen Nigeria sowie am 5. Juli in Mönchengladbach gegen Frankreich an.

Der Spielplan der Frauen-WM

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung