Fussball

Angerer warnt: „Letztes Spiel kein Maßstab“

SID
Torhüterin Nadine Angerer möchte ihre Mannschaftskolleginnen auf dem Boden halten
© Getty

Nationaltorhüterin Nadine Angerer hat vor dem Spiel gegen Nigeria vor zu großer Euphorie gewarnt. "Das letzte Länderspiel gegen Nigeria war kein Maßstab", sagte die Torfrau.

Nationaltorhüterin Nadine Angerer hat vor ihrem Jubiläumsspiel gegen Nigeria vor zu großer Euphorie gewarnt. "Das letzte Länderspiel gegen Nigeria war kein Maßstab.

Wir wissen, dass sie sich anders präsentieren werden", sagte die Torfrau, die am Donnerstag bei der WM-Partie gegen Nigeria (20.30 Uhr im LIVE-TICKER) in Frankfurt ihr 100. Länderspiel bestreitet.

Angerer: "Kleine Fehler entdeckt"

Im November 2010 hatte die DFB-Auswahl locker mit 3:0 (1:0) gegen die Afrikanerinnen gewonnen.

"Beim dem Duell war es auch nicht gerade ihr Wetter mit den Minusgraden, dazu kamen sie vom Afrika-Cup und waren müde", sagte Angerer.

Auf die deutsche Abwehr angesprochen zeigte sich die Torfrau zufrieden: "Generell war unsere Abwehr im ersten Spiel gut. Wir haben noch ein paar kleine Fehler entdeckt, die es abzustellen gilt."

Wird Deutschland Weltmeister? Hier geht's zum Tabellenrechner!

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung