Montag, 06.12.2010

Wahl zur Weltfußballerin des Jahres

Prinz und Bajramaj gegen Marta

Bei der Wahl der Weltfußballerin des Jahres hat Deutschland gleich zwei Eisen im Feuer. Bei den Männern konnten die deutschen Kicker nicht mit den Stars aus Katalonien mithalten.

Birgit Prinz (2.v.l.) und Fatmire Bajramaj (r.) stehen zur Wahl als Weltfußballerin
© sid
Birgit Prinz (2.v.l.) und Fatmire Bajramaj (r.) stehen zur Wahl als Weltfußballerin

Bei der Wahl zur Weltfußballerin 2010 hat Deutschland in Birgit Prinz (1. FFC Frankfurt) und Fatmire Bajramaj (Turbine Potsdam) gleich zwei heiße Eisen im Feuer.

Die dritte Kandidatin ist Vorjahressiegerin Marta aus Brasilien, die sich zuletzt viermal in Folge durchsetzen konnte. Die Siegerin wird am 10. Januar 2011 in Zürich mit dem Goldenen Ball ausgezeichnet.

Neid steht zur Wahl

Deutsche Sieganwärterinnen gibt es auch bei der Wahl zur Trainerin des Jahres. Silvia Neid (Deutschland/deutsches Nationalteam) und Maren Meinert (Deutschland/deutsches U20-Nationalteam) schafften den Sprung unter die letzten Drei. Komplettiert wird das Trio durch Pia Sundhage (Schweden/US-Nationalteam).

Die Sieger werden am 10. Januar 2011 bei der ersten Gala FIFA Ballon d'Or in Zürich bekannt gegeben.

Im Rahmen der Fernsehshow werden zudem zum zweiten Mal die Auszeichnung für die FIFPro World XI und der FIFA-Puskás-Preis für das schönste Tor des Jahres vergeben. Bei der Gala werden ebenfalls der Presidential Award und der Fairplay-Preis der FIFA verliehen.

Vier Deutsche für Elf des Jahres nominiert

Bilder des Tages - 6. Dezember
Unfassbar spannend! Englands Matt Prior kann im Cricket-Match gegen Australien einfach nicht hinsehen - für die Bilder des Tages gilt das allerdings nicht
© Getty
1/5
Unfassbar spannend! Englands Matt Prior kann im Cricket-Match gegen Australien einfach nicht hinsehen - für die Bilder des Tages gilt das allerdings nicht
/de/sport/diashows/1012/bilder-des-tages/0612/cricket-matt-prior-nba-jeff-green-nhl-kevin-bieksa-nfl-david-garrard-anaconda-adventure-race.html
Augen zu und durch. Monta Ellis (l.) von den Golden State Warriors und Jeff Green von den Oklahoma City Thunder bleiben in der NBA synchron. In Sachen Tattoos liegt Ellis vorne
© Getty
2/5
Augen zu und durch. Monta Ellis (l.) von den Golden State Warriors und Jeff Green von den Oklahoma City Thunder bleiben in der NBA synchron. In Sachen Tattoos liegt Ellis vorne
/de/sport/diashows/1012/bilder-des-tages/0612/cricket-matt-prior-nba-jeff-green-nhl-kevin-bieksa-nfl-david-garrard-anaconda-adventure-race,seite=2.html
Bodenturnen in der NFL. Die Jacksonville Jaguars lassen den Tennessee Titans rund um Chris Hope (r.) keine Chance. Die Jaguars gewinnen 17:6
© Getty
3/5
Bodenturnen in der NFL. Die Jacksonville Jaguars lassen den Tennessee Titans rund um Chris Hope (r.) keine Chance. Die Jaguars gewinnen 17:6
/de/sport/diashows/1012/bilder-des-tages/0612/cricket-matt-prior-nba-jeff-green-nhl-kevin-bieksa-nfl-david-garrard-anaconda-adventure-race,seite=3.html
Locker ausgehebelt: Vladimir Sobotka (l.) nimmt Kevin Bieksa in der NHL mal eben vom Eis. Die St. Louis Blues gewinnen gegen die Vancouver Canucks mit 3:2
© Getty
4/5
Locker ausgehebelt: Vladimir Sobotka (l.) nimmt Kevin Bieksa in der NHL mal eben vom Eis. Die St. Louis Blues gewinnen gegen die Vancouver Canucks mit 3:2
/de/sport/diashows/1012/bilder-des-tages/0612/cricket-matt-prior-nba-jeff-green-nhl-kevin-bieksa-nfl-david-garrard-anaconda-adventure-race,seite=4.html
Das Anaconda Adventure Race in Lorne, Australien, ist zwar nur was für die ganz Harten, Badekappen sind trotzdem Pflicht
© Getty
5/5
Das Anaconda Adventure Race in Lorne, Australien, ist zwar nur was für die ganz Harten, Badekappen sind trotzdem Pflicht
/de/sport/diashows/1012/bilder-des-tages/0612/cricket-matt-prior-nba-jeff-green-nhl-kevin-bieksa-nfl-david-garrard-anaconda-adventure-race,seite=5.html
 


Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.