Montag, 06.12.2010

120.000-Km-Trip

Jones startet WM-Welcome-Tour in Australien

Steffi Jones, OK-Chefin der Frauen-WM 2011, startet die "Welcome Tour" zu den 15 qualifizierten Teilnehmern diese Woche in Australien. Jones legt dabei 120.000 Kilometer zurück.

Steffi Jones wird auf ihrer Reise rund um den Globus circa 120.000 Kilometer zurücklegen
© sid
Steffi Jones wird auf ihrer Reise rund um den Globus circa 120.000 Kilometer zurücklegen

Steffi Jones, Chefin des Organisationskomitees der Frauen-WM 2011 in Deutschland, startet die "Welcome Tour" zu den 15 qualifizierten Teilnehmern am Mittwoch in Australien.

"Diese Initiative ist eine perfekte Plattform, um die Wahrnehmung Deutschlands als weltoffenen und freundlichen Gastgeber auch im Hinblick auf die WM zu untermauern. Gleichzeitig haben wir eine hervorragende Chance, dem jeweiligen Verband Unterstützung bei der nachhaltigen Entwicklung des Frauenfußballs anzubieten", sagte Jones, die auf ihrer Reise rund um den Globus rund 120.000 Kilometer zurücklegen wird.

Jones knüpft mit ihrem Auftakt dort an, wo Franz Beckenbauer als OK-Chef der WM 2006 seinen Abschlusstermin hatte.

Die Delegation vom Weltverband FIFA und OK wird gemeinsam mit dem australischen Fußballverband Maßnahmen zur Förderung des Frauenfußballs im Hinblick auf die WM präsentieren. Am Freitag geht es für Jones dann weiter nach Neuseeland.

Deutschlands Gruppengegner: Freundin, Dauergast und Geheimtipp

Bilder des Tages - 6. Dezember
Unfassbar spannend! Englands Matt Prior kann im Cricket-Match gegen Australien einfach nicht hinsehen - für die Bilder des Tages gilt das allerdings nicht
© Getty
1/5
Unfassbar spannend! Englands Matt Prior kann im Cricket-Match gegen Australien einfach nicht hinsehen - für die Bilder des Tages gilt das allerdings nicht
/de/sport/diashows/1012/bilder-des-tages/0612/cricket-matt-prior-nba-jeff-green-nhl-kevin-bieksa-nfl-david-garrard-anaconda-adventure-race.html
Augen zu und durch. Monta Ellis (l.) von den Golden State Warriors und Jeff Green von den Oklahoma City Thunder bleiben in der NBA synchron. In Sachen Tattoos liegt Ellis vorne
© Getty
2/5
Augen zu und durch. Monta Ellis (l.) von den Golden State Warriors und Jeff Green von den Oklahoma City Thunder bleiben in der NBA synchron. In Sachen Tattoos liegt Ellis vorne
/de/sport/diashows/1012/bilder-des-tages/0612/cricket-matt-prior-nba-jeff-green-nhl-kevin-bieksa-nfl-david-garrard-anaconda-adventure-race,seite=2.html
Bodenturnen in der NFL. Die Jacksonville Jaguars lassen den Tennessee Titans rund um Chris Hope (r.) keine Chance. Die Jaguars gewinnen 17:6
© Getty
3/5
Bodenturnen in der NFL. Die Jacksonville Jaguars lassen den Tennessee Titans rund um Chris Hope (r.) keine Chance. Die Jaguars gewinnen 17:6
/de/sport/diashows/1012/bilder-des-tages/0612/cricket-matt-prior-nba-jeff-green-nhl-kevin-bieksa-nfl-david-garrard-anaconda-adventure-race,seite=3.html
Locker ausgehebelt: Vladimir Sobotka (l.) nimmt Kevin Bieksa in der NHL mal eben vom Eis. Die St. Louis Blues gewinnen gegen die Vancouver Canucks mit 3:2
© Getty
4/5
Locker ausgehebelt: Vladimir Sobotka (l.) nimmt Kevin Bieksa in der NHL mal eben vom Eis. Die St. Louis Blues gewinnen gegen die Vancouver Canucks mit 3:2
/de/sport/diashows/1012/bilder-des-tages/0612/cricket-matt-prior-nba-jeff-green-nhl-kevin-bieksa-nfl-david-garrard-anaconda-adventure-race,seite=4.html
Das Anaconda Adventure Race in Lorne, Australien, ist zwar nur was für die ganz Harten, Badekappen sind trotzdem Pflicht
© Getty
5/5
Das Anaconda Adventure Race in Lorne, Australien, ist zwar nur was für die ganz Harten, Badekappen sind trotzdem Pflicht
/de/sport/diashows/1012/bilder-des-tages/0612/cricket-matt-prior-nba-jeff-green-nhl-kevin-bieksa-nfl-david-garrard-anaconda-adventure-race,seite=5.html
 


Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.