Schon 50.000 Karten verkauft

WM-Eröffnungsspiel vor Rekordkulisse

SID
Freitag, 17.12.2010 | 12:34 Uhr
Steffi Jones ist die Präsidentin des Organisationskomitees für die Frauenfußball-WM 2011
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad
Club Friendlies
Do02:00
Sydney -
Arsenal

Für das Eröffnungsspiel der Frauen-WM 2011 zwischen Deutschland und Kanada wurde die 50.000. Eintrittskarte verkauft. Damit findet die Partie vor einer Europarekord-Kulisse statt.

Das Eröffnungsspiel der Frauenfußball-Weltmeisterschaft 2011 zwischen Gastgeber Deutschland und Kanada in Berlin findet vor einer Europarekord-Kulisse statt. Das WM-OK gab bekannt, dass am Freitag die 50.000. Eintrittskarte für das Spiel am 26. Juni 2011 im Olympiastadion verkauft worden sei.

Für die bisherige Rekordkulisse Europas sorgten 44.825 Fans, die am 22. April 2009 das Frauen-Länderspiel zwischen Deutschland und Brasilien in der Frankfurter WM-Arena verfolgten. Die Auftaktpartie der ersten Frauen-WM auf deutschem Boden wird zudem die Zuschauerzahlen der vergangenen zwei Eröffnungsspiele bei Frauen-Weltmeisterschaften (28.098 in China 2007 und 24.346 in USA 2003) deutlich übertreffen.

Die Partie zwischen den USA und Dänemark bei der Frauen-WM 1999 im New Meadowlands-Stadion New Jersey bleibt mit 78.972 Zuschauern als Bestmarke für Eröffnungsspiele weiterhin unangefochten.

Jones: "Ich freue mich auf ein traumhaftes Eröffnungsspiel"

"Wichtiger als der Europa-Rekord ist die Tatsache, dass dieser positive Trend das große Interesse der Fans in Deutschland und auch im Ausland unterstreicht. Ich freue mich auf ein traumhaftes Eröffnungsspiel vor 74.000 Zuschauern im ausverkauftem Olympiastadion", sagt OK-Präsidentin Steffi Jones.

Der Weltrekord für Frauen-Fußballspiele wurde am 10. Juli 1999 beim WM-Finale zwischen den USA und China aufgestellt. 90.185 Zuschauer sahen damals den 5:4-Sieg nach Elfmeterschießen des US-Teams in der "Rose Bowl" von Pasadena bei Los Angeles.

430.000 Tickets sind bereits für die FIFA Frauen-WM 2011 abgesetzt. Bis zum 31. Dezember 2010 werden noch während der dritten Verkaufsphase Einzeltickets angeboten. Am 20. Januar 2011 startet die vierte Verkaufphase. Dabei werden letztmalig Tickets für alle Spiel mit anschließender Zuteilung auf der Grundlage eines Losverfahrens bis zum 20. Februar 2011 angeboten.

Über 400.000 WM-Tickets verkauft

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung