Einen Tag nach der Auslosung

Weitere 20.000 Karten für Frauen-WM verkauft

SID
Dienstag, 30.11.2010 | 11:40 Uhr
OK-Präsidentin Steffi Jones glaubt daran, die Stadien zu 100 Prozent zu füllen
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
2. Liga
Mo23:00
Die Highlights des Montagsspiels
Primera División
Levante -
Villarreal
Ligue 2
Chateauroux -
Nimes
Premier League
Man City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien

Die dritte Phase des Ticketverkaufs für die Frauen-WM 2011 ist im Gange, weitere 20.000 Tickets wurden bereits verkauft. Ziel ist es, die Stadien komplett zu füllen.

Bereits wenige Stunden nach Beginn der dritten Phase des Ticketverkaufs für die Frauen-WM 2011 in Deutschland (26. Juni bis 17. Juli) waren 20.000 der 150.000 freigeschalteten Karten vergriffen. "Es ist ein langer Weg, die Stadien zu 100 Prozent zu füllen, aber das ist unser Ziel", sagte OK-Präsidentin Steffi Jones am Dienstagvormittag.

In Anschluss an die WM-Auslosung am Montagabend in Frankfurt/Main war der Eintrittskartenverkauf um 21.00 Uhr in die nächste Runde gegangen. 150.000 Tickets für konkrete Spielpaarungen der Gruppenphase stehen zur Verfügung - davon 50.000 Karten für die Partien des Titelverteidigers und Europameisters Deutschland.

Insgesamt waren damit 208 Tage vor dem WM-Start 370.000 der insgesamt 700.000 Tickets vergriffen. Der Kartenerlös soll 27 Millionen Euro einbringen. Um dies zu erreichen, müssten die Stadien zu 80 Prozent ausgelastet sein.

Dabei trägt der Deutsche Fußball-Bund (DFB), der ein WM-Nachhaltigkeitsprogramm mit einem Budget von 19,3 Millionen Euro für Schulen, Vereine und die Umwelt ins Leben gerufen hat, das alleinige finanzielle Risiko. Der WM-Etat beträgt insgesamt 51 Millionen Euro. Die Karten kosten zwischen 15 und 200 Euro.

Neid: Oberstes Ziel bleibt die Titelverteidigung

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung