Schri wird sexuelle Belästigung vorgeworfen

SID
Montag, 08.11.2010 | 12:31 Uhr
Ein Schiedsrichter soll nackt in der Dusche der Spielerinnen aufgetaucht sein
© Getty
Advertisement
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
FC Groningen -
Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar

Der Bayerische Fußball-Verband ermittelt gegen einen Schiedsrichter. Der Referee soll nach einem Frauen-Bezirksliga-Spiel nackt in der Dusche der Spielerinnen aufgetaucht sein.

Das Verbandssportgericht des Bayerischen Fußball-Verbandes (BFV) ermittelt gegen einen Schiedsrichter aus dem Kreis Würzburg wegen des Vorwurfs der sexuellen Belästigung. Der Referee wurde aufgefordert, bis Freitag eine Stellungnahme abzugeben. Am 16. November wird sich das Verbandssportgericht mit dem Fall beschäftigen.

Nach einem Bericht der "Main-Post" hatte der Schiedsrichter ein Spiel der Frauen-Bezirksliga geleitet und soll danach nackt in der Dusche der Spielerinnen aufgetaucht sein.

"Nachdem die Spielerinnen den Schiedsrichter bemerkten, bat ihn eine Spielerin, den Duschraum zu verlassen. Dieser Bitte folgte er nicht und blieb zunächst weiter in der Türe stehen", heißt es in der Meldung des Vereins, die der Tageszeitung vorliegt.

Schiedsrichter hat die Dusche nicht verlassen

Der Schiedsrichter soll demnach auch einer weiteren eindringlichen Aufforderung, den Duschraum zu verlassen, nicht nachgekommen sein. Der Referee habe dem Vereinsschreiben zufolge versucht, sich zusammen mit einer Spielerin unter eine Dusche zu stellen.

Bei den Spielerinnen habe es sich zum Teil um Minderjährige gehandelt. Die vier Frauen haben laut Schreiben die Dusche verlassen und behalten sich vor, Strafanzeige wegen sexueller Nötigung zu stellen.

BFV-Vorsitzender Rolf Eppelein bestätigte, dass der Schiedsrichter bis zu einer Entscheidung des Sportgerichts keine Frauen- und Mädchenspiele mehr leiten werde.

Mexiko und Kanada fahren zur Frauen-WM

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung