Letztes Länderspiel des Jahres

DFB-Frauen in Bestbesetzung gegen Nigeria

SID
Montag, 15.11.2010 | 18:18 Uhr
Bundestrainerin Silvia Neid hat die WM 2011 im Blick
© Getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Man City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Man United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Watford -
Brighton (Delayed)
Premier League
Crystal Palace -
Swansea (DELAYED)
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Superliga
Nordsjälland -
Kopenhagen
Primera División
Espanyol -
Leganes
Primera División
Eibar -
Bilbao
Premier League
Zenit -
Rostow
Super Liga
Roter Stern -
Partizan
Premier League
Tottenham -
Burnley (Delayed)
Primera División
Getafe -
Sevilla
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Serie A
Palmeiras -
Sao Paulo
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
Premier League
West Brom -
Stoke (Delayed)
WC Qualification South America
Venezuela -
Kolumbien
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
Serie B
Empoli -
Bari
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Lettland -
Schweiz
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien
WC Qualification South America
Bolivien -
Chile
WC Qualification South America
Kolumbien -
Brasilien
WC Qualification South America
Ecuador -
Peru
WC Qualification South America
Paraguay -
Uruguay
WC Qualification South America
Argentina -
Venezuela

Mit 14 Weltmeisterinnen und drei U-20-Weltmeisterinnen im Kader gehen die DFB-Damen in Bestbesetzung in das letzte Länderspiel des Jahres am 25. November gegen Nigeria.

Die deutschen Fußballerinnen treten im letzten Länderspiel des Jahres am 25. November in Leverkusen gegen Afrikameister Nigeria in Bestbesetzung an.

"Das ist das derzeit bestmögliche Aufgebot", sagte DFB-Trainer Silvia Neid, die 22 Spielerinnen nominiert hat und lediglich auf die verletzten Kim Kulig, Annike Krahn und Tabea Kemme verzichten muss.

Härtetest gegen Nigeria

"Ich bin überzeugt, das wird der Härtetest, den wir uns für diese Partie gewünscht haben", sagt Neid, die bereits die Weltmeisterschaft 2011 im eigenen Land (26. Juni bis 17. Juli) im Visier hat.

"Wir werden diese Begegnung wie ein WM-Qualifikationsspiel angehen und wollen sie daher unbedingt gewinnen. Wir wollen mit einem positiven Ergebnis nicht nur das Länderspiel-Jahr beenden, sondern auch mit diesem Rückenwind im kommenden Jahr in die WM-Vorbereitung gehen."

Neid hat 14 Weltmeisterinnen von 2007 und drei U20-Weltmeisterinnen in den Kader berufen. Die Trainerin erwartet trotz der starken Besetzung ein schwieriges Spiel gegen die Nummer 27 der Weltrangliste.

"Ich habe große Hochachtung vor den Nigerianerinnen. Sie werden mit großem und gestärktem Selbstbewusstsein anreisen, denn sie haben gerade die WM-Qualifikation geschafft und die Afrikameisterschaft gewonnen - das wird sie enorm beflügeln. Sie werden uns garantiert fordern", erklärte Neid.

Nigeria kommt als Afrika-Meister zur WM 2011

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung