Champions League der Frauen

Grings führt Duisburg zu klarem Sieg

SID
Donnerstag, 23.09.2010 | 16:37 Uhr
Inka Grings wurde 2008 und 2009 Torschützenkönigin der Bundesliga
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Der FCR Duisburg hat bei seinem Champions-League-Auftakt einen klaren 5:0-Sieg gegen CSHVSM Almaty gefeiert. Vier Tore gingen dabei auf das Konto von Inka Grings.

Der ehemalige UEFA-Pokal-Sieger FCR Duisburg ist dank Inka Grings mit einem klaren Erfolg in die K.o.-Phase der Champions League gestartet. Die Nationalstürmerin war beim 5:0 (3:0)-Sieg beim kasachischen Meister CSHVSM Almaty mit vier Treffern die herausragende Akteurin. Das fünfte Tor steuerte Simone Laudehr bei.

Neben Titelverteidiger 1. FFC Turbine Potsdam, der sein Hinspiel in der Runde der letzten 32 am Mittwoch beim finnischen Meister Aland United 9:0 gewonnen hatte, hat auch Vizemeister Duisburg nach dem Kantersieg beste Aussichten, den Sprung ins Achtelfinale zu schaffen. Das Rückspiel findet am 13. Oktober (15.00 Uhr) statt.

Duisburg am Sonntag im Spitzenspiel

Grings brachte den FCR mit Toren in der 18. und 28. Minute 2:0 in Front, ehe Laudehr (34.) zum Pausenstand traf. Nach dem Seitenwechsel bautre Grings das Ergebnis (48., 88.) dann weiter aus.

Am Sonntag treffen die beiden deutschen Champions-League-Teilnehmer in der Bundesliga aufeinander. Duisburg hat Heimrecht gegen den Meister und Spitzenreiter aus Potsdam.

Frauen-Fußball: Schon 300.000 tickets für WM 2011 verkauft

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung