Wulff übernimmt WM-Schirmherrschaft 2011

SID
Montag, 30.08.2010 | 13:10 Uhr
Übernimmt die Schirmherrschaft für die Frauen-WM 2011: Bundespräsident Christian Wulff
© sid
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Bundespräsident Christian Wulff übernimmt von seinem Vorgänger Horst Köhler die Aufgabe des Schirmherrs der Frauenfußball-Weltmeisterschaft 2011.

Bundespräsident Christian Wulff tritt das Erbe seines Vorgängers Horst Köhler an und übernimmt die Schirmherrschaft der Frauenfußball-Weltmeisterschaft 2011 in Deutschland.

Wulff erklärte sich 300 Tage vor dem Anstoß in Berlin bereit, die Aufgabe von Köhler zu übernehmen. Er "übernehme gerne die Schirmherrschaft", schrieb Wulff in einem Brief an Theo Zwanziger, den Präsidenten des Deutschen Fußball-Bundes (DFB).

Zwanziger fordert mehr TV-Gelder für Klubs

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung