Donnerstag, 28.04.2016
wird geladen

Europa League, Halbfinale

Sevilla macht großen Schritt

Titelverteidiger FC Sevilla hat den erneuten Einzug ins Europa-League-Finale vor Augen. Im Halbfinal-Hinspiel bei Schachtjor Donezk erreichte der Sieger der vergangenen beiden Jahre am Donnerstag in Lwiw ein 2:2 (1:2).

Tore ohne Ende: In Lwiw ging es turbulent zu
© getty
Tore ohne Ende: In Lwiw ging es turbulent zu

Schachtjor Donezk - FC Sevilla 2:2 (1:2)

Tore: 0:1 Vitolo (6.), 1:1 Marlos (23.), 2:1 Stepanenko (35.), 2:2 Gameiro (81./FE)

Im Kampf um das Europa-League-Finale in Basel gab es in der Ukraine keinen Sieger. In einem abwechslungsreichen und kurzweiligen Spiel war Donezk über weite Strecke der Partie das dominantere und zielstrebigere Team. Zwar legte Sevilla los wie die Feuerwehr und erzielte nach sechs Minuten die Führung durch Vitolo, doch die Mannschaft von Trainer Mircea Lucesu zeigte sich alles andere als geschockt vom Rückstand und drehte nun auf.

Nach einem überragenden Pass von Rakytskyy nahm Marlos die Kugel technisch fein mit der Brust mit und schob die Kugel eiskalt zum Ausgleich an Gästekeeper Soria vorbei flach ins linke Eck. Die Abwehr der Andalusier sah dabei alles andere als gut aus. Nach dem Ausgleich verlor Sevilla völlig den Faden und Donezk drückte auf die Führung. Und auf die mussten die Fans in der Arena Lwiw, wo Donezk aufgrund der andauernden Kämpfe in der Ostukraine seit der Saison 2014/15 seine Heimspiele austrägt, nicht mehr lange warten.

Nach einer kurz ausgeführten Ecke spielte Marlos auf der linken Außenbahn seinen Gegenspieler Banega schwindlig und flankte punktgenau auf Taras Stepanenko, der Soria mit einem wuchtigen Kopfball aus fünf Metern keine Chance ließ. Auch nach der Führung ließen die Ukrainer nicht nach und kamen noch zu weiteren Chancen vor der Pause, in die sich Sevilla letztlich mit einem knappen Rückstand retten konnte.

Die Spanier kamen besser aus der Pause und hatten durch Carrico und Vitolo Chancen auf den Ausgleich. In der 82. Minute war es dann soweit für die Andalusier. Ferreyra grätscht Vitolo im Strafraum regelwidrig in die Beine und Kevin Gameiro verwandelt den Elfmeter sicher ins linke Eck. Es blieb letztlich beim 2:2. Donezk belohnte sich nicht für die engagierte Leistung und steht nun vor dem Rückspiel in Sevilla schon unter Druck.

Villareals Cecric Bakambu im Porträt: Fußballerische Entdeckungsreise

FC Villarreal - FC Liverpool 1:0 (0:0)

Tor: 1:0 Adrian (90.+2)

Adrian schockt Klopp in letzter Sekunde! Hier geht's zur Analyse

Alles Infos zur Europa League

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.