Europa League - 2. Spieltag

Bayer auch in Europa zurück in der Erfolgsspur

SID
Donnerstag, 04.10.2012 | 20:52 Uhr
Mit Trondheim-Stürmer Prica (M.) hatte die Leverkusener Verteidigung große Probleme
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
SaJetzt
Die Highlights vom Samstag mit S04-RBL, BVB & HSV
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia

Bayer Leverkusen hat den Aufwärtstrend auch auf internationaler Bühne bestätigt und den ersten Sieg in der Gruppenphase der Europa League eingefahren.

Die Werkself siegte beim norwegischen Klub Rosenborg Trondheim 1:0 (0:0) und verschaffte sich mit nun vier Punkten eine gute Ausgangsposition im Kampf um die ersten beiden Plätze. Beim Auftakt vor 14 Tagen hatten die Leverkusener noch mit einem 0:0 gegen den ukrainischen Klub Metalist Charkiw enttäuscht.

Vor rund 15.000 Zuschauern im Lerkendal-Stadion, darunter nur 50 mitgereiste Leverkusener Fans, erzielten der eingewechselte Stefan Kießling mit der Brust den Siegtreffer für Bayer, das sich bereits vor zwei Jahren in der Gruppenphase mit zwei Siegen (4:0 und 1:0) gegen die Norweger durchgesetzt haben. Allerdings hätte der Treffer nicht zählen dürfen. Kießling stand im Abseits. Am dritten Spieltag (25. Oktober) steht für die Leverkusener das Gastspiel bei Rapid Wien auf dem Programm.

Leno bewahrt Bayer vor Rückstand

Bei angenehmen Temperaturen von zehn Grad - vor zwei Jahren hatte die Quecksilbersäule beim letzten Leverkusener Gastspiel noch zweistellige Werte im Minusbereich angezeigt - waren es die Gastgeber, die den besseren Start erwischten. Bereits in der vierten Minute zwang der Schwede Rade Prica, der von 2002 bis 2006 für Hansa Rostock gespielt hatte, den deutschen U21-Nationaltorhüter Bernd Leno zu einer Parade. Kurz danach setzte Cristian Gamboa einen Schuss aus 18 Metern neben das Tor (5.).

In der Folgezeit kamen die Leverkusener im 159. Europacupspiel ihrer Vereinsgeschichte besser ins Spiel und auch zu den ersten Torchancen. So köpfte Manuel Friedrich den Ball am leeren Tor vorbei, nachdem Rosenborg-Schlussmann Daniel Örlund eine Ecke von Renato Augusto unterlaufen hatte (7.). In ähnlicher Position sorgte Friedrich, der sein letztes Pflichtspiel am 18. August im DFB-Pokal bei Carl Zeiss Jena (4:0) bestritten hatte, auch kurz vor der Pause für Gefahr (42.). In der Defensive offenbarte der Verteidiger aber einige Schwächen.

Friedrich und Renato Augusto waren zwei von vier Spielern, die Teamchef Sami Hyypiä in die Startelf rotiert hatte. Auch Daniel Schwaab und der Chilene Junior Fernandes kamen ins Team, dafür erhielten Ömer Toprak, Daniel Carvajal, Karim Bellarabi und Stefan Kießling eine Pause.

Fernandes trifft die Latte

Die beste Chance in der ersten Halbzeit besaß aber Fernandes, der einen Schuss von der Strafraumgrenze an die Latte setzte (25.). In der Defensive durfte sich Bayer dagegen bei Leno bedanken, der gegen Prica ein weiteres Mal glänzend parierte (32.).

Zur zweiten Halbzeit korrigierte Hyypiä seine Marschroute und brachte Toprak für Friedrich ins Spiel. Anders war auch die Spielweise. Die Leverkusener rissen das Spiel an sich und spielten sich weitere gute Chancen heraus. Wie etwa Andre Schürrle, der nach Pass von Lars Bender aus kurzer Entfernung an Örlund scheiterte (56.).

Der Schlussmann war auch bei einem Kopfball von Fernandes zur Stelle (60.). Nachdem Bender (74.) und der eingewechselte Kießling (75.) weitere Chancen vergaben, war es dann aber doch passiert. Einen Schuss von Sidney Sam fälschte Kießling mit der Brust unhaltbar für Örlund ins Tor ab.

Trondheim - Leverkusen: Daten und Fakten

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung