1979: Borussias zweiter UEFA-Cup-Triumph

Von SPOX
Dienstag, 19.05.2009 | 13:11 Uhr
Winfried Schäfer (zweiter v. r.) feierte mit Gladbach 1979 den Triumph über Belgrad
© Imago
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
Venlo

Die Fohlen-Elf von Borussia Mönchengladbach sicherte sich 1979 ihren zweiten UEFA-Cup-Titel. Nach der Endspiel-Niederlage 1973 gegen den FC Liverpool und dem Sieg von 1975 setzte sich Gladbach 1979 deutlich gegen den MSV Duisburg im Habfinale durch und zog das dritte Mal in ein UEFA-Cup-Finale ein.

Nachdem Borussia Mönchengladbach drei Jahre lang für zahlreiche packende Duelle im Landesmeister-Wettbewerb gesorgt hatte, nahm der Klub vier Jahre nach dem ersten Titelgewinn in der Saison 1978/1979 wieder am UEFA-Cup-Wettbewerb teil.

Marschierte die Borussia 1975 noch mit deutlichen Siegen gegen namhafte Gegner wie Real Saragossa oder Olympique Lyon durch den Wettbewerb, so musste sie 1979 auf dem Weg ins Finale mit Manchester City nur einen namhaften Gegner ausschalten.

Im Viertelfinale bezwang Gladbach in Manchester auch gleichzeitig seinen Insel-Komplex: Im Hinspiel holte die Lattek-Elf noch ein Unentschieden. Im Rückspiel fertigten sie City mit 3:1 ab.

Im Duell mit dem MSV Duisburg setzte sich die Borussia deutlich durch: Einem 2:2 im Wedaustadion folgte ein klarer 4:1-Sieg im Rückspiel auf dem Bökelberg.

1:0-Sieg im Rückspiel und Bertis Prophezeihung

Gegner im Endspiel war Roter Stern Belgrad. Im Stadion Crvena Zvezda kam Borussia dank eines Eigentors vor 87.500 Zuschauern zu einem 1:1.

Im Rückspiel im Düsseldorfer Rheinstadion entschied Allan Simonsen das Spiel früh durch einen Elmeter in der 17. Minute. Roter Stern Belgrad übte zwar nach dem Führungstreffer enormen Druck aus, doch die Abwehr rund um Berti Vogts hielt dem Sturmlauf der Jugoslawen stand.

Berti Vogts' Vorhersage trat ein

Der Titel war für lange Zeit der letzte. Die darauffolgende Durststrecke soll der damalige Mannschaftskapitän Berti Vogts übrigens vorausgesagt haben: "Schaut Euch den Pokal gut an. Es wird lange dauern, bis Borussia wieder einen Pokal-Titel erreichen wird." Er behielt Recht: Borussia errang erst 1995 mit dem DFB-Pokal den nächsten Titel.

 

 

 

Hinspiel: Roter Stern Belgrad - Borussia Mönchengladbach 1:1 (1:0)

Schiedsrichter: Ian Foote (Schottland)
Stadion / Zuschauer: Belgrad / 95.000 Zuschauer

Aufstellung Roter Stern: Aleksandar Stojanovic - Nikola Jovanovic - Slavoljub Muslin (88. Krmpotic) - Dragan Miletovic - Milan Jovin - Ivan Jurisic - Vladimir Petrovic - Cvjetin Blagojevic - Goran Milosavljevic (88. Milovanovic) - Dusan Savic - Milos Sestic
Trainer: Branco Stankovic

Aufstellung Borussia: Wolfgang Kneib - Norbert Ringels - Berti Vogts - Frank Schäffer - Wilfried Hannes - Horst Wohlers (80. Rudolf Gores) - Christian Kulik - Winfried Schäfer - Carsten Nielsen (75. Dietmar Danner) - Allan Simonsen - Ewald Lienen
Trainer: Udo Lattek

Tore: 1:0 Sestic (22.), 1:1 Jurisic (60. Eigentor)
Gelbe Karte: Dragan Miletovic, Horst Wohlers, Allan Simonsen

Rückspiel: Borussia Mönchengladbach - Roter Stern Belgrad 1:0 (1:0)

Schiedsrichter: Alberto Michelotti (Italien)
Stadion / Zuschauer: Düsseldorfer Rheinstadion / 45.000 Zuschauer

Aufstellung Borussia: Wolfgang Kneib - Hans-Hubert Vogts - Norbert Ringels - Frank Schäffer - Winfried Schäfer - Wilfried Hannes - Christian Kulik (59. Horst Köppel) - Horst Wohlers - Allan Simonsen - Ewald Lienen - Rudolf Gores
Trainer : Udo Lattek

Aufstellung Roter Stern: Aleksandar Stojanovic - Dragan Miletovic - Nikola Jovanovic - Ivan Jurisic - Milan Jovin - Slavoljub Muslin - Cvjetin Blagojevic - Milovanovic (46. Milos Sestic) - Vladimir Petrovic - Dusan Savic - Goran Milosavljevic
Trainer : Branco Stankovic

Tor: 1:0 Allan Simonsen (17. Elfmeter)
Gelbe Karte: Jan Jeuring

Alle UEFA-Cup-Sieger seit 1972

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung