Fussball

Eintracht Frankfurt gegen FC Vaduz heute live: Europa-League-Qualifikation im TV, Livestream und Liveticker

Von SPOX
Eintracht Frankfurt bekommt es heute mit dem FC Vaduz in der Qualifikation der Europa League zu tun
© getty

Eintracht Frankfurt bekommt es heute mit dem FC Vaduz in der Qualifikation der Europa League zu tun. Alle Infos zur Partie und wo Ihr das Match live im TV, Livesteam und Liveticker verfolgen könnt, erfahrt Ihr hier bei SPOX.

Schaue die Europa League ab der Gruppenphase auf DAZN! Jetzt anmelden!

Eintracht Frankfurt gegen FC Vaduz: Anstoß und Austragungsort

Die heutige Partie wird im Rheinpark Stadion im liechtensteinischen Vaduz ausgetragen, in die Spielstätte des FC Vaduz passen insgesamt knapp 7.500 Zuschauer. Aufgrund von UEFA-Regularien dürfen bei internationalen Begegnungen nur etwa 6.100 Fans ins Stadion. Anstoß ist heute Abend um 20.30 Uhr.

Eintracht Frankfurt gegen FC Vaduz heute live im TV und Livestream

Ab der Europa-League-Gruppenphase zeigt DAZN die Partien der Europa League in voller Länge oder in der Konferenz. Für 11,99 Euro monatlich oder alternativ 119,99 Euro im Jahr seht Ihr auf DAZN neben der UEFA Europa League außerdem die Champions League, Primera Division, Serie A, Ligue 1 und ab dieser Saison sogar exklusiv 40 Bundesligaspiele live im Stream.

Die heutige Partie seht Ihr auf dem RTL-Tochtersender NITRO. Bei TV-NOW wird das Spiel außerdem im Stream angeboten. Für diesen muss jedoch ein kostenpflichtiges Abonnement abgeschlossen werden. Zusätzlich streamt die Eintracht das Spiel mit eigenem Kommentar auf EintrachtTV.

Eintracht Frankfurt gegen FC Vaduz heute live im Ticker

Selbstverständlich bieten wir Euch die Möglichkeit das heutige Spiel live im SPOX-Ticker mitzuverfolgen. Wie immer verpasst Ihr hier keine Szene und erlebt die Eintracht hautnah.

Europa-League-Quali: Frankfurts gegener FC Vaduz im Überblick

Nach zwei erfolgreichen Spielen in der zweiten Qualifikationsrunde gegen Flora Tallinn (jeweils 2:1-Sieg), kommt es für die Eintracht heute zum Aufeinandertreffen gegen den FC Vaduz aus Liechtenstein.

Für die Elf von Adi Hütter ist das heutige Duell eine Pflichtaufgabe. Nicht mal alle Einwohner Lichtensteins zusammen würden die Frankfurter Commerzbank-Arena füllen. Trotzdem hat der Zwergstaaten-Klub große Ambitionen.

Gegen Mol Vidi aus Ungarn und Breidablik aus Island musste der FC Vaduz sich schon durchsetzen, um überhaupt erst gegen die Eintracht Frankfurt heute antreten zu dürfen. Deshalb werden die Spieler alles in die Waagschale werfen um den Traum vom internationalen Geschäft nicht frühzeitig beenden zu müssen.

Europa-League-Quali: Eintracht Frankfurt im Überblick

Im Vorfeld der Partie gibt es natürlich eine Personalie bei den Frankfurtern die besonders interessiert. Nämlich die von Kevin Trapp. Der Torwart, der schon letzte Saison keinen unerheblichen Anteil an Frankfurts Halbfinal-Einzug hatte, wurde nun fest von Paris Saint-Germain verpflichtet. Gegen den FC Vaduz steht der 29-Jährige noch nicht im Kader

Einige Neuzugänge hat Trainer Adi Hütter trotzdem schon nominiert. Unter anderem sind Martin Hinteregger und Dominik Kohr im Kader für das heutige Spiel.

Nach dem Spiel gegen Vaduz geht es für die Eintracht gleich Schlag auf Schlag. Zunächst steht das Pokal-Spiel gegen Waldhof Mannheim an, ehe der Ball am 18. August wieder in der Bundesliga rollt.

DatumAnstoßGegnerWettbewerb
8. August20.30 UhrFC Vaduz (A)Europa-League-Quali
11. August15.30 UhrWaldhof Mannheim (A)DFB-Pokal
15. August20.30 UhrFC Vaduz (H)Europa-League-Quali
18. August15.30 UhrTSG 1899 Hoffenheim (H)Bundesliga
25. August15.30 UhrRB Leipzig (A)Bundesliga
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung