Fussball

Wer gewinnt das Europa-League-Finale - FC Chelsea oder FC Arsenal? Wettquoten und Favorit

Von SPOX
Im London-Derby geht es am heutigen Mittwoch um nicht weniger als die Europa-League-Krone.

Am heutigen Mittwoch steht das Finale der UEFA Europa League auf dem Plan. Erst zum zweiten Mal in der Geschichte des Wettbewerbs stehen sich dabei zwei englische Teams gegenüber. Der FC Chelsea trifft auf den FC Arsenal. Hier bei SPOX erfahrt ihr, wer bei den Buchmachern die Nase vorn hat und welche Tipps sich lohnen könnten.

Das Europa-League-Finale 2019 live und in voller Länge genießen? Starte jetzt deinen Gratismonat bei DAZN und verpasse keine Sekunde aus Baku.

Europa-League-Finale - Wettquoten: Arsenal oder Chelsea?

Rein nach den Wettquoten ist der Favorit im Europa-League-Endspiel der FC Chelsea. Wer 10 Euro auf einen Chelsea-Sieg nach 90 Minuten setzt, erhält bei Richtigkeit der Wette 23 Euro. Zum Vergleich: Bei einem Arsenal-Sieg wären es 33 Euro.

Wer auf Nummer sicher gehen und eine Verlängerung und ein Elfmeterschießen nicht ausschließen möchte, hat die Möglichkeit, auf den letztlichen Cup-Sieger zu setzen. Durch das geringere Risiko gehen allerdings auch die Quoten etwas runter. Ein Chelsea-Sieg steht momentan bei einer 1,65er-Quote, die Quote für einen Arsenal-Sieg ist 2,15.

Natürlich muss man sich nicht an die klassischen Sieges-Wetten halten. Wer es etwas ausgefallener mag, kann beispielsweise auch auf die Anzahl der Eckbälle im gesamten Spiel oder eines einzelnen Teams setzen. Setzt man zum Beispiel darauf, dass das Europa-League-Finale insgesamt weniger als elf Ecken sieht, wird man mit dem 1,72-fachen des Einsatzes belohnt. Hier ein kleiner Überblick:

WetteTeamQuote
Sieger nach 90 MinutenChelsea2,30
Arsenal3,30
GesamtsiegerChelsea1,65
Arsenal2,15
Weniger als 11 EckenInsgesamt1,72

Die Quoten wurden am 29. Mai um 09:30 Uhr aufgerufen. Es wird keinerlei Haftung übernommen. Hier die LIVE-Wettquoten.

Europa-League-Finale 2019: Wer gewinnt das London-Derby?

Den FC Chelsea und den FC Arsenal trennten in der abgelaufenen Premier-League-Saison gerade einmal zwei Punkte. Auch die beiden direkten Duelle in der Liga haben die Londoner Teams sehr ausgeglichen gestaltet. Beide Male gewann die Heim-Mannschaft. Der FC Chlesea konnte das Hinspiel nach einer furiosen ersten Halbzeit mit 3:2 für sich entscheiden. Arsenal gewann das Rückspiel mit 2:0.

Trotzdem gehen die Blues als leichter Favorit in die Begegnung. Als Grund dafür kann unter anderem die schwache Defensive der Gunners gesehen werden. Nur ein Gegentor fehlte am Ende der Spielzeit und Arsenal hätte die meisten Gegentreffer seit über dreißig Jahren kassiert. Außerdem spricht die Historie für einen Chelsea-Sieg.

Arsenal konnte nämlich in seiner Vereinsgeschichte nur eines von insgesamt sechs UEFA-Endspielen gewinnen. Die Blues können hingegen auf eine positive Bilanz (5:3) zurückblicken. Darüber hinaus gewann Arsenal noch gegen kein anderes englisches Team auf internationaler Bühne.

Europa-League-Finale: Die Übertragung

Die Übertragungsrechte an der Europa League hält in der Saison 2018/19 erstmals der Internetstreaming-Dienst DAZN. Auch das Finale zeigt der Anbieter live und in voller Länge. Darüber hinaus werden ab 60 Minuten nach Spielende alle Highlights der Begegnung in einem kurzen Video-Clip zur Verfügung gestellt.

Starte jetzt deinen Gratismonat und genieße das Europa-League-Finale zwischen dem FC Arsenal und FC Chelsea live.

DAZN bietet die Möglichkeit, das Finale in einem Internet-Livestream auf jeglichen mobilen Endgeräten zu verfolgen. So verpasst ihr auch unterwegs keinen Treffer.

Alternativ könnt ihr das London-Derby in Baku auch im SPOX-Liveticker verfolgen. Neben der Europa League bietet SPOX auch viele andere Sportarten wie Golf, Basketball, Handball, Eishockey und Tennis im Liveticker zum Mitlesen an.

Hier geht's zum Liveticker zu Arsenal gegen Chelsea.

Europa-League-Finale: Daten und Fakten

Hier alles Wichtige zum Europa-League-Finale im Überblick:

  • Anstoß: 21 Uhr
  • Stadion: Olympiastadion Baku
  • Schiedsrichter: Gianluca Rocchi (Italien)

Arsenal gegen Chelsea: Die voraussichtlichen Aufstellungen

Und so könnten sie am heutigen Mittwochabend auflaufen:

  • FC Chelsea: Kepa - Azpilicueta, A. Christensen, David Luiz, Marcos Alonso - Jorginho - Kanté, Barkley - Pedro, Giroud, E. Hazard
  • FC Arsenal: Leno - Monreal, Sokratis, Mustafi, Kolasinac - Guendouzi, Torreira, G. Xhaka - Özil, Iwobi - Aubameyang

FC Chelsea: Der Weg ins Finale

Der FC Chelsea konnte die Gruppenphase der Gruppe L als ungeschlagener Tabellenführer beenden. Mit fünf Siegen und einem Unentschieden bei einer Tordifferenz von +9 waren alle Weichen für das Achtelfinale gestellt. Zuletzt konnten sich die Blues im Halbfinale gegen Eintracht Frankfurt nach Elfmeterschießen durchsetzen. Hier der Weg ins Finale im Überblick:

RundeGegnerHinspielRückspiel
1. RundeMalmö FF2:13:0
AchtelfinaleDynamo Kiew3:05:0
ViertelfinaleSlavia Prag1:04:3
HalbfinaleEintracht Frankfurt1:14:3 (i. E.)

FC Arsenal: Der Weg ins Finale

Der FC Arsenal spielte fast eine identische Vorrunde in der Gruppe E. Lediglich die Tordifferenz war um ein Tor besser als die des Finalgegners FC Chelsea. Zuletzt gab es eine starke Vorstellung in den beiden Halbfinalspielen gegen Valencia. Hier der Weg ins Finale im Überblick:

RundeGegnerHinspielRückspiel
1. RundeBate Baryssau0:13:0
AchtelfinaleStade Rennes1:33:0
ViertelfinaleSSC Neapel2:01:0
HalbfinaleFC Valencia3:14:2
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung