Fussball

FC Chelsea: Eden Hazard bekräftigt nach Final-Gala gegen Arsenal seine Wechselabsichten

SID
Eden Hazard führte den FC Chelsea mit einem Doppelpack zum Europa-League-Sieg.

Eden Hazard hat direkt nach Abpfiff des Europa-League-Finals gegen den FC Arsenal (4:1) seine Wechselabsichten erneut bekräftigt. "Ich denke, es ist ein Abschied", sagte der Belgier im Anschluss an das Finale in Baku.

Noch während das Endspiel zwischen den Blues und den Gunners lief, hatte die britische Boulevardzeitung The Sun von einer Einigung zwischen Rela Madrid und dem FC Chelsea über eine Ablöse in Höhe von 130 Millionen Euro berichtet.

"Ich wollte schon im vergangenen Jahr nach der Weltmeisterschaft eine neue Herausforderung. Doch damals ist es nicht dazu gekommen. Jetzt warte ich", sagte Hazard und kündigte eine Entscheidung in naher Zukunft an: "Wir werden in den nächsten Tagen sehen, was passiert."

Hazard: "Möchte mich für sieben tolle Jahre bedanken"

Er werde den FC Chelsea und seine Anhänger immer lieben, ergänzte Hazard, der die Blues durch zwei Tore und einer Torvorlage zum zweiten Europa-League-Triumph nach 2013 führte: "Wenn das jetzt ein Abschied ist, möchte ich mich für sieben tolle Jahre bedanken."

Real-Präsident Florentino Perez hatte am Montag im Rahmen eines Auftritts beim Radiosender El Transistor einen Transfer ebenfalls angedeutet und gesagt, dass er Hazard "schon seit Jahren" zu den Königlichen holen wolle: "Ich bin sehr daran interessiert, dass er zu uns kommt."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung