Fussball

Europa League: Eintracht Frankfurt droht nach Fan-Pyro gegen Inter Zuschauer-Ausschluss

Von SPOX
Fans von Eintracht Frankfurt zündeten am Rande des Auswärtsspiels bei Inter Mailand Pyrotechnik.

Eintracht Frankfurt droht nach dem Einzug ins Europa-League-Viertelfinale wieder einmal Ärger mit der UEFA. Ein kleiner Teil der rund 15.000 angereisten Fans zündete in der Schlussphase des Achtelfinal-Rückspiels gegen Inter Mailand im Giuseppe-Meazza-Stadion Pyrotechnik.

Einige Unverbesserliche unter den SGE-Anhänger feuerten sogar eine Leuchtrakete in den Inter-Block. Das Gros der Eintracht-Fans wendete sich mit Gesängen gegen die Pyromanen.

Dennoch droht der Eintracht als Wiederholungstäter ein Nachspiel mit der UEFA - im schlimmsten Fall ein Zuschauer-Ausschluss für das nächste Spiel. "Das darf nicht passieren", klagte Mittelfeldspieler Sebastian Rode nach dem Abpfiff über die Vorkommnisse auf den Rängen. "Es wäre sehr schade, wenn wir im Viertelfinale auf diese Unterstützung verzichten müssen."

Bereits am Freitag findet die Auslosung der Paarungen für das Viertelfinale der Europa League statt. Die ersten Loskugeln werden am Nachmittag um 13 Uhr in der UEFA-Zentrale (Nyon) gezogen.

Eine Stunde früher werden die Viertelfinal-Paarungen der Champions League ausgelost.

Europa League: Alle Ergebnisse im Überblick

HeimAuswärtsHinspielRückspiel
Dynamo KiewFC Chelsea0:30:5
RB SalzburgSSC Neapel0:33:1
FK KrasnodarFC Valencia1:21:1
Inter MailandEintracht Frankfurt0:00:1
Benfica LissabonDinamo Zagreb0:13:0 n.V.
Slavia PragFC Sevilla2:24:3 n.V.
FC ArsenalStade Rennes1:33:0
FC VillarrealZenit St. Petersburg3:12:1
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung