Fussball

Europa League im Livestream und TV sehen! Wer überträgt / zeigt die Europa League?

Von SPOX
Am heutigen Donnerstag finden in der Europa League die Sechzehntelfinal-Rückspiele statt und SPOX verrät euch wer die Spiele überträgt.
© getty

Am heutigen Donnerstag, den 21. Februar, finden in der Europa League die Rückspiele der Sechzehntelfinals statt. Spox verrät euch, wo ihr die Spiele im TV und Livestream verfolgen könnt.

Die Hinspiele der Sechzehntelfinals in der Europa League boten Fußballfans bereits Unterhaltung pur. Während Eintracht Frankfurt in einem hochspannenden Spiel gegen Schachtjor Donezk nicht über ein 2:2 hinauskam, musste sich auch Bayer Leverkusen gegen FK Krasnodar mit einem 0:0 zufrieden geben. Dee zwei österreichischen Mannschaften mussten Niederlagen verkraften. Rapid Wien verlor gegen Inter Mailand mit 0:1, während Red Bull Salzburg sich dem FC Brügge mit 2:1 geschlagen geben musste.

Europa League: Die heutigen Sechzehntelfinal-Rückspiele im Überblick

DatumUhrzeitHeimmannschaftAuswärtsmannschaftÜbertragungLiveticker
20.02.201918.00 UhrFC SevillaLazio RomDAZNSPOX-Liveticker
21.02.201918.55 UhrRed Bull SalzburgFC BrüggeDAZNSPOX-Liveticker
21.02.201918.55 UhrEintracht FrankfurtSchachtjor DonezkDAZNSPOX-Liveticker
21.02.201918.55 UhrFC ArsenalBATE BorisovDAZNSPOX-Liveticker
21.02.201918.55 UhrZenit Sankt PetersburgFenerbahceDAZNSPOX-Liveticker
21.02.201918.55 UhrDinamo ZagrebViktoria PilsenDAZNSPOX-Liveticker
21.02.201918.55 UhrSSC NeapelFC ZürichDAZNSPOX-Liveticker
21.02.201918.55 UhrFC ValenciaCeltic GlasgowDAZNSPOX-Liveticker
21.02.201918.55 UhrFC VillarealSporting LissabonDAZNSPOX-Liveticker

Eine Übersicht zu den Spielen um 21 Uhr findet ihr hier:

DatumUhrzeitHeimmannschaftAuswärtsmannschaftÜbertragungLiveticker
21.02.201921.00 UhrBayer LeverkusenFK KrasnodarDAZNSPOX-Liveticker
21.02.201921.00 UhrBetis SevillaStade RennesDAZNSPOX-Liveticker
21.02.201921.00 UhrInter MailandRapid WienDAZNSPOX-Liveticker
21.02.201921.00 UhrDynamo KiewOlympiakos PiräusDAZNSPOX-Liveticker
21.02.201921.00 UhrBenfica LissabonGalatasarayDAZNSPOX-Liveticker
21.02.201921.00 UhrKRC GenkSlavia PragDAZNSPOX-Liveticker
21.02.201921.00 UhrFC ChelseaMalmö FFDAZNSPOX-Liveticker

Europa League: Die Sechzehntelfinal-Rückspiele live im TV und Livestream

In Deutschland und Österreich überträgt der Streamingdienst DAZN alle 205 Spiele der Europa League live und in voller Länge. DAZN bietet neben allen Einzelpartien, mit der "GoalZone" auch eine Konferenz an.

Zudem kann die Europa League zum Teil auch im Free-TV verfolgt werden. RTL Nitro darf insgesamt 15 Live-Spiele übertragen, darunter auch die heutige Partie zwischen Eintracht Frankfurt und Schachtjor Donezk.

Ein Abonnement von DAZN kostet lediglich 9,99 Euro im Monat. Der erste Monat ist gratis. Neben der Europa League hat DAZN noch weiteren europäischen Fußball aus der Serie A, Ligue, Primera Division und der Premier League im Angebot.

Sichere dir jetzt den Gratis-Probemonat und genieße die Europa League live und in voller Länge!

Bayer 04 Leverkusen gegen FK Krasnodar: Die Aufstellungen

  • Leverkusen: Hradecky - Weiser, Dragovic, Tah, Wendell - Ch. Aranguiz - Havertz, Brandt - K. Volland, Alario, Bailey
  • Krasnodar: Safonov - Petrow, Martynowitsch, Spajic, Ramírez - Olsson, Kaboré, Pereyra - Wanderson, Ignatjew, Claesson

Eintracht Frankfurt vs. Schachtar Donezk: Die Aufstellungen

  • Frankfurt: 31 Trapp - 19 Abraham, 13 Hinteregger, 2 Ndicka - 24 da Costa, 20 Hasebe, 17 Rode, 10 Kostic - 11 Gacinovic - 9 Haller, 8 Jovic
  • Donezk: 30 Pjatow - 2 Butko, 5 Chotscholawa, 22 Matwijenko, 31 Ismaily - 74 Kowalenko, 21 Alan Patrick - 11 Marlos, 7 Taison, 19 Solomon - 10 Junior Moraes

Eintracht Frankfurt: Die Taktik von SGE-Trainer Hütter

Adi Hütter wird es heute mit einem eher defensiven Spielstil gegen Donezk probieren. Eigentlich legt der 49-Jährige großen Wert auf die Offensive seiner Mannschaft, jedoch ist es diesmal sinnvoll umstellen. "Wir können nicht nur nach vorne laufen und Tore schießen. Für uns geht es in erster Linie darum, kein Gegentor zu bekommen. Wenn uns das gelingt, sind wir weiter", erklärte er. Mit den Fans im Rücken hat die Eintracht zumal einen weiteren Vorteil: "Die Begeisterung der Fans trägt uns durch diesen Wettbewerb." Allerdings fügte Hütter hinzu: "Wir müssen taktisch ein Topspiel abliefern, um weiterzukommen."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung