Fussball

Bayer Leverkusen bei Ludogorez Rasgrad heute live: Europa League im TV, Livestream und Liveticker

Von SPOX
Julian Brandt gilt in Leverkusen als der Hoffnungsträger.
© getty

Nach dem Fehlstart in der Bundesliga beginnt nun für Bayer Leverkusen die Europa League. Am ersten Spieltag ist die Werkself bei Ludogorez Rasgrad zu Gast (heute Abend live auf DAZN und im Liveticker). SPOX gibt euch die wichtigsten Informationen zum Spiel und der Berichterstattung im TV und Internet.

Nach einem Jahr Abstinenz kehrt Bayer Leverkusen wieder zurück nach Europa - wenn auch diesmal nur in der Europa League. Dort wartet gleich zu Beginn eine schwierige Aufgabe. Die Bulgaren aus Rasgrad ärgerten schon in der vergangenen Saison die TSG 1899 Hoffenheim, als man den Kraichgauern in der Gruppenphase gleich vier Punkte (2:1, 1:1) abknöpfte.

Ludogorez Rasgrad vs. Bayer Leverkusen: Datum, Austragungsort, Anpfiff

Für die Werkself beginnt die neue Europa-League-Saison mit einer unangenehmen Aufgabe in Bulgarien. Die Partie wird am heutigen Donnerstag, dem 20. September, um 21 Uhr in der Ludogorets Arena in Razgrad angepfiffen.

Bayer Leverkusen bei Ludogorez Rasgrad heute live im TV, Livestream, Liveticker

In Deutschland und auch in Österreich wird das Spiel live und exklusiv auf DAZN übertragen. Der Streaming-Dienst sicherte sich das Rechte-Paket für alle 205 Partien der Europa League-Saison. Für DAZN kann ein Abo abgeschlossen werden, welches 9,99 Euro im Monat kostet. Zuvor kann man den Dienst aber auch gratis mit dem Probemonat testen.

Das Spiel der Werkself wird von Freddy Harder kommentiert, der außerdem mit Ex-Bayer-Jugend-Coach Peter Hyballa einen echten Leverkusen-Insider als Experten an seiner Seite hat. Als weitere Option steht den Fans die neue GoalZone von DAZN zur Verfügung. Dort verpasst ihr in der Konferenz kein Tor des Spieltags in der Europa League.

Wer das Spiel nicht sehen kann, hat auch die Möglichkeit auf den Liveticker von SPOX zurückzugreifen. Auch dort verpasst man als Fan nichts und wird stets auf dem Laufenden gehalten.

Bayer Leverkusen vor Ludogorez: Wiedergutmachung in der Europa League?

Drei Niederlagen kassierte Leverkusen zum Saisonstart in der Bundesliga, gute Stimmung unterm Bayer-Kreuz ist da nicht zu erwarten. Entsprechend forsch formulierte Sportchef Rudi Völler vor dem Abflug nach Bulgarien die Ziele. Wir sind jetzt in der Bringschuld, das ist ganz klar. Ein guter Start in die Europa League ist wichtig", erklärte Völler. "Wir werden alles dafür tun, ein gutes Spiel abzuliefern und wenn wir das schaffen, dann haben wir auch eine große Chance zu gewinnen."

Ludogorez Rasgrad gegen Leverkusen: Eine brasilianische Enklave aus Bulgarien

Das Team aus Rasgrad ist Bulgariens Serienmeister, seit nun bereits sieben Jahren ist das Team immer Meister geworden. Möglich macht dies unter anderem die hohe Anzahl an Spielern aus Brasilien. Gleich zehn Akteure im Kader lernten ihr Handwerk im Land des Sambas. Nicht vom Zuckerhut kommt dagegen der rumänische Stürmer Claudiu Keseru, der lange in Frankreich spielte und nun zweimal in Folge Torschützenkönig in Bulgarien wurde. Auf ihn wird die Werkself besonders aufpassen müssen.

Europa League: Gruppe A mit Leverkusen und Rasgrad

TeamTopf
Bayer LeverkusenTopf 1
Ludogorez RasgradTopf 2
FC ZürichTopf 3
AEK LarnakaTopf 4
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung