Fussball

RB Leipzig - BK Häcken 4:0: Rangnick-Truppe gewinnt Quali-Hinspiel souverän

Von SPOX
RB Leipzig hat das Hinspiel gegen BK Häcken souverän gewonnen.
© getty

RB Leipzig steht kurz vor dem Einzug in die dritte Qualifikationsrunde der Europa League. Die Roten Bullen gewannen das Hinspiel der zweiten Quali-Runde gegen den schwedischen Vertreter BK Häcken mit 4:0 (2:0).

Das Rückspiel in Göteburg findet am 2. August um 19 Uhr (live auf DAZN) statt.

RB Leipzig - BK Häcken 4:0 (2:0)

Tore: 1:0 Bruma (35.), 2:0 Cunha (38.), 3:0 Kampl (50.), 4:0 Augustin (84.)
Gelb-Rote Karte: Ilsanker (81./Leipzig)

Die Mannschaft von Trainer Ralf Rangnick brauchte etwas Zeit, um ins Spiel zu finden. Vor halb leeren Zuschauerrängen ließ die RB-Defensive die Schweden zu fahrlässig gewähren. Häcken mangelte es jedoch an der letzten Durchschlagskraft und der nötigen Präzision.

RB kam vornehmlich über die starke linke Seite um Bruma und Saracchi zu Abschlüssen. Bruma besorgte nach einem gefühlvollen Anspiel von Ilsanker schließlich die Leipziger Führung. Ein Kunstschuss des bis dato blass gebliebenen Cunha sorgte schnell für klare Verhältnisse.

Leipzig übernahm mehr und mehr die Kontrolle, zeigte nun eine bessere Raumaufteilung und mehr Sicherheit im eigenen Aufbauspiel. Kampls Treffer zum 3:0 besiegelte letztlich den deutlichen Hinspielsieg des Bundesligisten. In der Folge ließ RB den Ball laufen, wirkte jedoch weiterhin spielfreudig und blieb stets gefährlich.

Kann Leipzig den Vier-Tore-Vorsprung in Göteburg verteidigen, wartet der CS Universitatea Craiova aus Rumänien in der dritten Qualifikationsrunde auf Leipzig. "Ohne das Rückspiel auf die leichte Schulter zu nehmen, können wir aufgrund des heutigen Ergebnisses schon ein wenig vorsichtiger agieren. Das war auch das Ziel", sagte Rangnick im Anschluss an die Partie.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung